×

«Schlimmstenfalls muss man das Tier notschlachten»

«Schlimmstenfalls muss man das Tier notschlachten»

René Schlumpf ist in Rage. Als der Weisslinger Landwirt sein Feld in Theilingen pflügen wollte, war dieses von Abfall übersät. Zuerst habe er mit seinem Sohn das Grundstück aufräumen müssen. Damit nicht genug: Die Verschmutzung beschränkt sich nicht nur auf sein Feld, auch Kantons- und Gemeindestrassen entlang des Grundstückes sind von Littering betroffen.

Aludosen am schlimmsten

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann eine unserer Varianten lösen.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.