×

Clientis verkleinert Hauptsitz in Wetzikon

Clientis verkleinert Hauptsitz in Wetzikon

Sieben Stockwerke hoch sollte der Neubau am Hauptsitz der Clientis in Unterwetzikon werden. Nach einem Rekurs willigte die Bank zu einem Kompromiss ein.

Andreas
Kurz
Wegen Rekurs von Nachbarin
Per Rekurs wehrte sich Anwohnerin Erika Ledergerber gegen die Pläne der Clientis Zürcher Regionalbank - mit Erfolg.
Archivfoto: Seraina Boner

Der neue Hauptsitz der Clientis Zürcher Regionalbank ist der Vorbote für die zahlreichen Verdichtungsprojekte, die in Unterwetzikon noch folgen werden. An der Spitalstrasse plante die Bank ein fünfstöckiges Bürogebäude und gleich daneben ein siebenstöckiges Wohnhaus. Die maximale Gebäudehöhe beträgt in dieser Bauzone 21,5 Meter. Die Bank hoffte, den Gebäudekomplex Anfang 2020 beziehen zu können. Doch dazu kommt es nicht.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.