×

«Lange war man Konkurrent, jetzt wird man Partner»

Im Sommer sprach er von verschiedenen Kulturen und äusserte sich kritisch auf die Forderung nach einer Fusion der Spitäler Wetzikon und Uster. Matthias Spielmann, CEO des GZO Wetzikon, spricht er nun erneut über die geplante Fusion mit dem Spital Uster. Aber anders.

Xenia
Klaus
Matthias Spielmann
Matthias Spielmann ist der CEO des Spitals Wetzikon. Er will die Fusion des GZOs.
(Archivfoto: PD)

Herr Spielmann, im Juli 2018 äusserten Sie sich gegenüber dem Zürcher Oberländer kritisch bezüglich einer Fusion. Sie sprachen von verschiedenen Kulturen. Haben sich diese mittlerweile angeglichen?

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.