×

Jörg Kündig: «Die Verzögerung hat zwei Seiten»

Jörg Kündig (FDP) ist als Gemeindepräsident von Gossau und als Kantonsrat in einer Doppelrolle, wenn es um die Deponie im Tägernauer Holz geht. Im Interview sagt er, weshalb die Verschiebung der Kantonsratsdebatte eigentlich gut ist.

David
Kilchör
Gossauer Gemeindepräsident zu Tägernauer Holz
Jörg Kündig, Thomas Vogel
Gemeindepräsident und Kantonsrat: Jörg Kündig (FDP Gossau) hätte gerne Gewissheit zum Tägernauer Holz.
Seraina Boner

Herr Kündig, die Kantonsratsdebatte zur Deponie im Tägernauer Holz dürfte erst in der nächsten Legislatur stattfinden. Was sagen Sie dazu?
Jörg Kündig: Theoretisch ist sie am 4. März auf der Agenda, dies aber sehr weit hinten auf der Traktandenliste. Die Verzögerung ist eine Medaille mit zwei Seiten.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.

Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 13.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen