×

Ustermer Bank knackt die Milliardengrenze

Steigerung der Bilanzsumme

Ustermer Bank knackt die Milliardengrenze

Die Bank BSU hat bei der Bilanzsumme die Milliardengrenze geknackt. Die Bank mit Sitzen in Uster, Volketswil und Dübendorf konnte insbesondere den Gewinn deutlich steigern.

Redaktion
Züriost
Dienstag, 12. Februar 2019, 18:49 Uhr Steigerung der Bilanzsumme
Die Bank BSU mit Haupsitz in Uster kann auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr zurückblicken.
PD

Die Bank BSU hat 2018 erstmals in ihrer 180-jährigen Geschichte die Milliardengrenze geknackt, schreibt Direktor Peter Germann in einer Mitteilung. «Mit einer Steigerung der Bilanzsumme um 2.3 Prozent liegt diese aktuell bei 1'015'184'000 Franken.» Die BSU ist eine unabhängige Dienstleistungs- und Beratungsbank mit drei Geschäftsstellen in Uster, Volketswil und Dübendorf.

Gewinn steigt um 33 Prozent

Im Berichtsjahr habe die Bank mit rund 1,49 Millionen Franken gegenüber dem Vorjahr einen um 370'000 Franken höheren Gewinn erzielt. Der Geschäftserfolg verzeichne damit ein Plus von 33 Prozent und zeige eine deutliche Steigerung gegenüber dem Vorjahr, trotz stagnierender Zinsmarge, schreibt Germann.

 

Kommentar schreiben

Kommentar senden