×

Oberländer Klimaschüler im Easyjet-Dilemma

Oberländer Klimaschüler im Easyjet-Dilemma

Gestern demonstrierten sie fürs Klima, morgen jetten sie mit dem Billigflieger in den Süden, um die Matur zu feiern. Das Thema Maturreisen wird unter Kantonsschülern momentan heiss diskutiert.

Andreas
Kurz
Mit dem Flieger auf Maturreise
SCHWEIZ KLIMADEMONSTRATION
Während Wochen protestierten Schüler gegen Klimawandel und CO2-Ausstoss.
Symbolfoto: Keystone

Sie stehen derzeit unter verschärfter Beobachtung: Nachdem Schüler während Wochen auf der Strasse fürs Klima streikten und lautstark gegen CO2-Ausstoss protestierten, werden sie nun an ihren eigenen Taten gemessen. Im Fokus der Öffentlichkeit stehen besonders die Abschlussreisen. Die Basler Zeitung etwa berichtete, dass im Stadtkanton vergangenes Jahr 25 von 30 Gymnasialklassen für ihre Maturreise mit dem Flugzeug nach Barcelona, Prag oder Rom flogen. Dabei ist das Flugzeug bekanntlich nicht gerade das umweltverträglichste Fortbewegungsmittel.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.