×

Dieser komische Strassenplan soll verschwinden

Dieser komische Strassenplan soll verschwinden

Die ausladende Kurve der Gstalderstrasse am Bahnhof Aathal mittig übers Perron irritiert. Gebaut wurde dieser Strassenverlauf nie. Auf dem Verkehrsrichtplan der Gemeinde Seegräben ist er aber seit 1983 so verankert. Eine Planungsleiche, die der Gemeinderat selber als veraltet und nicht mehr realisierbar bezeichnet. Weil die Arealentwicklerin Hiag, der die meisten Bauten im Aatal gehören, ein grosses Bauprojekt plant, will der Gemeinderat den Eintrag nun verschwinden lassen.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann eine unserer Varianten lösen.

Digital Schnupper-Abo CHF 1.00

(Probeabo 1 Monat, danach CHF 10.00/Monat)

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.