×

Ein neues Schulhaus im Hochbord ist aktuell unrealistisch

Der Dübendorfer Stadtrand wächst und wächst. Ein aktueller Expertenbericht fordert deshalb ein neues Schulhaus vor Ort. Wegen der hohen Bodenpreise ist dieser Wunsch aber aktuell kaum umsetzbar.

Lukas
Elser
Primarschule Dübendorf
Der Andrang auf die Dübendorfer Schulen wird immer grösser.
Symbolbild/Archiv

Der immer knapper werdende Schulraum beschäftigt die Stadt Dübendorf seit Jahren. Der Stadtrand entwickelt sich rasant, die Hochhäuser spriessen aus dem Boden, die Bevölkerung wächst – und es gibt immer mehr Kinder. Die Primarschule investiert Millionenbeträge in Schulraum.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.

Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 13.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen