×
Jubiläumskonzerte in Volketswil

Volksmusiker Alex Eugster 40 Jahre im Dirigenteneinsatz

Der Gemischte Chor Hegnau feiert einen runden Geburtstag. Die über 40 Sängerinnen und Sänger laden zum 100-jährigen Vereinsbestehen zu einer dreiteiligen Konzertserie. Dabei wird auch der langjährige Dirigent Alex Eugster verabschiedet.

Redaktion
Züriost
Donnerstag, 17. Januar 2019, 13:22 Uhr Jubiläumskonzerte in Volketswil

Stolzer Geburtstag eines Traditionsvereins: Der Gemischte Chor Hegnau wird diese Tage 100 Jahre alt; als präzises Gründungsdatum ist der 17. Januar 1919 gesichert. Um diesen Anlass gebührend zu würdigen, veranstaltet der Verein eine dreiteilige Konzertreihe (Programm siehe Box).

Hoher Altersdurchschnitt

Rund zehn Tage vor dem ersten Konzert traf sich der Chor im Singsaal des Zentralschulhauses Volketswil zur zweitletzten Probe. Dirigent Roman Strassmann versammelte sein Sängerensemble nahezu in Vollbesetzung, um in den diffizilen Passagen einzelner Darbietungen den letzten Schliff anzubringen. Solche Konzerte sind Höhepunkte im Leben eines Chorsängers.

46 Mitglieder zählt der Gemischte Chor Hegnau aktuell. Max Kehl, der sich in der Stimmlage Bass einbringt, mutmasst, dass 42 bis 44 Sängerinnen und Sänger die Konzertserie bestreiten werden. «Das Durchschnittsalter in unserer Formation dürfte etwas mehr als 70 Jahre betragen», vermutet er.

«Alex Eugster war dem Gemischten Chor Hegnau immer treu.»

Max Kehl, Sänger Gemischter Chor Hegnau

Kehl glaubt, dass der Verein mit den gleichen «Nachwuchs»-Sorgen kämpfe wie viele andere. «Die ganz Jungen schliessen sich wohl eher spezifischen Fachchören an», sagt er. Dem Gemischten Chor Hegnau sei es in der Vergangenheit aber immer wieder gelungen, «schöne Gesangsprojekte zu initiieren» und so auch Leute anzusprechen und zu begeistern, die dann allenfalls in der Formation verblieben seien. Der Näniker betont, dass die Qualität des Dirigenten bedeutend sei, damit Sängerinnen und Sänger bei der Stange gehalten werden könnten.

Dirigent Alex Eugster nimmt Abschied

Einer, der dieser Erwartungshaltung stets glänzend habe entsprechen können, sei Alex Eugster. «Er war dem Gemischten Chor Hegnau immer treu, selbst dann, als er mit seinen Brüdern mit dem Trio Eugster intensiv musiziert hat», würdigt Kehl das Schaffen von Alex Eugster.

Dieser hat den Chor in der Zeit zwischen 1960 und 2018 während insgesamt 40 Jahren, mit einigen Unterbrüchen, dirigiert. Als Not am Mann war, war er aber jeweils wieder präsent. Nun wird der inzwischen 81-Jährige ein letztes Mal zum Einsatz kommen.

Eine Chronik zum Jubiläum

Max Kehl gehört dem Gemischten Chor Hegnau seit 2014 an. Er sei dabei neben seiner Rolle als Sänger auch ins Nebenamt des «Schreiberlings» hineingewachsen, wie er sagt. Er habe denn auch, beruflich der Grafikbranche zugehörend, den Input gegeben, zum Jubiläum eine Vereinschronik herauszugeben. Der Pensionär hat in den letzten zweieinhalb Jahren wöchentlich rund zehn Stunden in diese Recherchier- und Gestaltungsarbeit investiert.

Die 200 Seiten umfassende Chronik ist mit einer Auflage von 300 Exemplaren gedruckt worden. Den Vereinsmitgliedern wird sie gratis abgegeben. Kehl hofft, rund 200 Exemplare zu einem Stückpreis von 25 Franken zu verkaufen. «Dank Beiträgen von Donatoren konnten die Druckkosten gesichert werden. Der Erlös aus dem Verkauf kommt dann unserer Vereinskasse zugute», freut sich Kehl. (Marcel Vollenweider)

Zwei Konzerte und eine Geburtstagsfeier «en famille»
Der Reigen der Feierlichkeiten zum 100-Jahr-Jubiläum wird am Freitag, 18. Januar, eingeläutet. Die Bevölkerung ist im Parkhotel Wallberg in Volketswil zum Jubiläumskonzert eingeladen. Das Konzert beginnt um 20 Uhr. Der Eintritt ist frei, es wird eine Kollekte erhoben.
Am Samstag, 19. Januar, findet für Chorangehörige und geladene Gäste ab 18 Uhr die grosse Jubiläumsfeier im «Wallberg» statt.
Als Abschluss geht am Sonntag, 20. Januar, ab 16 Uhr, das Abschiedskonzert von Dirigent Alex Eugster über die Bühne. Dieses findet in der katholischen Kirche Volketswil statt. Der Eintritt ist frei, es wird eine Kollekte erhoben. (mav)

Kommentar schreiben