×

Bigi Obrist als Spitzenkandidatin der AL

Wahlen 2019

Bigi Obrist als Spitzenkandidatin der AL

An einer Medienkonferenz stellt die Alternative Liste die Themen vor, mit der die Partei ihre Ziele erreichen will. Mit dabei: Wetziker Gemeinderätin Bigi Obrist.

Redaktion
Züriost
Mittwoch, 09. Januar 2019, 16:25 Uhr Wahlen 2019
Am 24. März wird gewählt: Bigi Obrist wird von der AL als Spitzenkandidatin aufgestellt.
PD

Man habe sich für die Wahlen vom 24. März hohe Ziele gesteckt, schreibt die Alternative Liste (AL) in einer Medienmitteilung. Man wolle die Fraktionsstärke ausbauen und linke Alternativen über die Stadtgrenzen hinaus in die Agglomerationen und aufs Land tragen. Bigi Obrist, Wetziker Gemeinderätin, ist als Spitzenkandidatin auf der AL-Liste im Bezirk Hinwil nominiert.

An einer Medienkonferenz stellte eine Auswahl ebendieser Kandidaten die Themen vor, mit der die AL ihre Ziele erreichen will. Obrist thematisiert die Wichtigkeit, dass die AL auch über die Grenzen der Stadt hinaus wirkt. «Die städtisch ausgeprägten Agglomerationen sollen neben den Städten 80 Prozent des Bevölkerungswachstums aufnehmen», sagt sie.

Für Obrist ist klar: «Der Kanton muss eine aktive Rolle übernehmen, um das Wachstum in den Agglomerationen über die planerischen Instrumente hinaus zu steuern».

«Hässliche Ballungsräume»

Bigi Obrist äussert sich denn auch über den Bezirk Hinwil. «Der Bezirk Hinwil ist die vielfältigste Tourismusregion des Kantons Zürich. Vom voralpinen Tössstock bis zur Moorlandschaft um den Pfäffikersee werden diese Naturschönheiten durch Erholungswillige regelrecht überflutet.»

Die Naturräume würden immer kleiner und durch immer mehr Menschen genutzt. Die AL setze sich im Kantonsrat dafür ein, dass die Entwicklung von innerstädtischen Bewegungs-, Begegnungs- und Erholungsräumen konkret gefördert werde und die nötigen planerischen und finanziellen Ressourcen freigesetzt würden.

Kommentar schreiben

Kommentar senden