×

Geköpfter Brachiosaurier macht Siber sauer

Ein zertrümmerter Brachiosaurier in Bassersdorf ärgert Hans-Jakob Siber, Direktor des Aathaler Sauriermuseums. Der Saurier hätte fürs Museum die Werbetrommel rühren sollen.

David
Kilchör
Aathaler Dino in Bassersdorf zerstört
Hals und Kopf sind abgetrennt: Der kaputte Brontosaurier in Bassersdorf.
Facebook

«Wer macht sowas?»: Die Frage treibt viele Facebook-User um, die Fotos einer zertrümmerten Brachiosaurier-Figur in Bassersdorf auf der Onlineplattform gesehen haben. Der stehend über drei Meter grosse Saurier liegt am Boden – mit abgetrenntem Hals und zerbröckeltem Kopf.

Hans-Jakob Siber, Direktor des Sauriermuseums Aathal, bestätigt, dass der Saurier dem Museum gehört. Man habe drei Dinos aus Werbezwecken in Bassersdorf aufgestellt. «Die wandern umher, um den Leuten das Museum schmackhaft zu machen. Sie waren auch schon im Atzmännig, in Wetzikon oder in Greifensee», sagt er.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.