×

Ein inspirierendes Waschhaus

Ein inspirierendes Waschhaus

Die Ustermer Künstlerin Ursula Hürlimann verlegte im Sommer ihr Atelier ins Waschhaus der Villa Grunholzer. Das sanierungsbedürftige Häuschen regte sie dazu an, den leeren Raum zu erforschen. Nun sollen die Werke Aufmerksamkeit für das Waschhaus und dessen Renovation generieren.

Laura
Cassani
Villa Grunholzer in Uster
Ein (fast) leerer Raum: Hier im Waschhaus sind Ursula Hürlimanns neueste Werke entstanden.
PD

Ein kleiner Raum mit Zementboden, rund drei mal fünf Meter gross, viele Fenster, sonst nichts. Das alte Waschhaus im Park der Villa Grunholzer war der Ausgangspunkt für Ursula Hürlimanns künstlerischen Arbeiten, die sie ab Montag im Vestibül der Villa ausstellt.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.