×

Bubikon muss Beitrag an Sportlager streichen

Bubikon muss Beitrag an Sportlager streichen

Der Bubiker Gemeinderat wollte am Mittwochabend auf Nummer sicher gehen. Für die zwei traktandierten Geschäfte nahm er sich über dreieinhalb Stunden Zeit, informierte ausführlich und liess Experten referieren. Gegen Ende der Gemeindeversammlung lief dann trotzdem alles aus dem Ruder.

Tanja
Bircher
Wegen Notbudget
Das Bubiker Skilager im Februar muss anders finanziert werden: Die Gemeinde kann aufgrund des Notbudgets keinen Beitrag leisten.
Symbolbild: Seraina Boner

Ist hier noch frei? Um 19.50 Uhr ist diese Frage im Geissbergsaal in Wolfhausen überall zu hören. Kurz vor dem Start der Gemeindeversammlung sind der gesamte Gang und alle Ecken mit zusätzlichen Stühlen vollgestellt. Die Bubiker Gemeindepräsidentin Andrea Keller (parteilos) beobachtet das Gewimmel. Die Nervosität steht ihr ins Gesicht geschrieben. Es ist ihre erste Gemeindeversammlung. Zwar stehen nur zwei Traktanden auf dem Programm. Eines davon – das Budget – beinhaltet die Forderung, den Steuerfuss zum zweiten Mal in Folge um fünf Prozentpunkte anzuheben.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.