×

Gossau wappnet sich für Armageddon

Neues Notstrom-Konzept

Gossau wappnet sich für Armageddon

Der Gossauer Gemeinderat trifft Vorkehrungen, damit die Trinkwasserversorgung auch bei länger andauernden Stromausfällen gewährleistet ist.

Andreas
Kurz
Mittwoch, 05. Dezember 2018, 16:03 Uhr Neues Notstrom-Konzept
Der Gossauer Gemeinderat will bereit sein, falls der Strom für längere Zeit ausfällt.
Symbolbild: Christian Merz

Im Februar erteilte der Gossauer Gemeinderat grünes Licht für die Beschaffung und Installation von zwei Notstromaggregaten. In der Zwischenzeit seien diese angeschafft worden, schreibt die Behörde in einer Mitteilung. Offenbar sollen die Aggregate dazu dienen, die Wasserversorgung auch in Krisenfällen längere Zeit aufrecht zu erhalten.

Reduzierte Menge Trinkwasser

Wie der Gemeinderat weiter schreibt, kann mit dem Notstrombetrieb aber nur eine reduzierte Menge Trinkwasser ins Netz eingespiesen werden. Deshalb müsse sichergestellt werden, dass im Falle eines länger andauernden Stromausfalls für alle Einwohner und Betriebe die reduzierte Menge Trinkwasser zur Verfügung gestellt werden könne. Für die Erstellung eines entsprechenden Umsetzungs- und Verteilkonzepts hat der Gemeinderat nun ein Rapperswiler Ingenieurbüro beauftragt.

Kommentar schreiben

Kommentar senden