×

«Das Wichtigste sind nicht die materiellen Geschenke»

Winterthurer Kinderautor Bruno Hächler über neues Buch

«Das Wichtigste sind nicht die materiellen Geschenke»

Der Kinderbuchautor und Liedermacher Bruno Hächler hat kürzlich ein neues Buch auf den Markt gebracht. «Das Geheimnis der Bären» ist eine Weihnachtsgeschichte und soll mit tiefgründigem Inhalt zum Nachdenken anregen. Am 2. Dezember kommt der Autor für ein Konzert nach Seuzach.

Tanja
Altenburger
Dienstag, 27. November 2018, 16:26 Uhr Winterthurer Kinderautor Bruno Hächler über neues Buch

Mit schnellen Bewegungen packten die Bären alles aus, was ihnen in die Pfoten kam. Sie steckten Parfümflaschen, Bauklötze, Schlittschuhe, Plastikflugzeuge und Farbstifte in ihre Taschen. An deren Stelle wickelten sie kleine Zettel ins Geschenkpapier…

Das sind einige Zeilen aus Bruno Hächlers neustem Werk «Das Geheimnis der Bären». In der Geschichte geht es um den wahren Sinn hinter dem Weihnachtsfest. Er ist sich sicher: «Das Wichtigste sind nicht die materiellen Geschenke, sondern das besinnliche Beisammensein.»

Botschaften statt Geschenke

Um die Menschen im Buch an ihre Liebsten zu erinnern, lässt eine Gruppe von Teddybären auf wundersame Weise alle Geschenke unter den Weihnachtsbäumen durch nette Botschaften ersetzen. So schreibt eines der Kuscheltiere beispielsweise «Ich komme dich bald besuchen» auf einen Zettel. «Nach einem anfänglichen Schock machen sich die Menschen dann aber Gedanken darüber, was da eigentlich steht», sagt Bruno Hächler. «Viele sind über die Feiertage alleine. An diese Personen soll man sich erinnern.»

«Das Wichtigste ist aber, dass die Kinder Freude daran haben.»

Bruno Hächler, Kinderbuchautor und Liedermacher

Von der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur wurde das Werk zum «Bilderbuch des Monats Dezember» gekürt. Hächler freut‘s: «Das ist natürlich richtig lässig für mich.» Er fühle sich geehrt, dass man ausgerechnet sein Werk aus so einem grossen Angebot ausgesucht habe. «Das Wichtigste ist aber, dass die Kinder Freude daran haben.»

Geschichte feiert Comeback

«Das Geheimnis der Bären» hat bereits vor 18 Jahren für Unterhaltung gesorgt. Komplett neu ist die Geschichte nämlich nicht. Bruno Hächler hat das Buch 2000 schon einmal auf den Markt gebracht. Dieses Jahr erlebt die Erzählung ein Comeback mit neuen Illustrationen. «Ich finde die Bären haben jetzt viel mehr Charakter», so Bruno Hächler.

«Ich schreibe einfach gerne über Dinge, die mich selbst beschäftigen und mir am Herzen liegen.»

Bruno Hächler, Kinderbuchautor und Liedermacher

Weihnachtsgeschichten sind für den Autor zurzeit hoch im Kurs. «Sie sind einfach zeitlos. Darüber kann man immer schreiben», meint er. Bereits letztes Jahr veröffentlichte der 58-Jährige eine Adventserzählung. In «Nikolaus, wo bleibst du?» muss sich der Samichlaus zwischen den auf ihn wartenden Kindern und seinem kranken Esel entscheiden. Aus diesem Buch wird der Autor bei einem Konzert in Seuzach am Sonntag, 2. Dezember, vorlesen.

Nach rund 20 Jahren im Geschäft

Ob ihm nach rund 20 Jahren im Geschäft jemals die Ideen ausgehen? Das sei ein stetiges Auf und Ab. «Ich schreibe einfach gerne über Dinge, die mich selbst beschäftigen und mir am Herzen liegen.»

Nicht alle seiner Geschichten werden von Verlagen auch angenommen. Davon lasse er sich aber nicht unterkriegen. Er schreibt weiter. Zwei neue Bücher sind bereits in Planung. «Eines kommt nächstes Jahr in den Handel. Die Kinder können sich dann wieder auf eine Weihnachtsgeschichte freuen.»

Weitere Informationen finden Sie hier.

Kommentar schreiben

Kommentar senden