×

Lothar Ziörjen gibt Fluglärm-Präsidium ab

Südanflug-Gegner

Lothar Ziörjen gibt Fluglärm-Präsidium ab

Nach vier Jahren gibt Lothar Ziörjen das Präsidium des Fluglärmforums Süd ab. Nachfolger für den ehemaligen Dübendorfer Stadtpräsidenten wird Jürg Eberhard.

Redaktion
Züriost
Montag, 26. November 2018, 12:20 Uhr Südanflug-Gegner
Nach vier Jahren will Lothar Ziörjen das Präsidentenamt des Fluglärmforums Süd abgeben.
Laurin Eicher

Stabwechsel an der Spitze der Plattform der Städte und Gemeinden im Süden des Flughafens: Jürg Eberhard, Gemeindepräsident von Zumikon, übernimmt das Präsidium des Fluglärmforums Süd von Lothar Ziörjen. Dies schreibt das Fluglärmforum einer Mitteilung. Ziörjen, bis Ende Juni dieses Jahres Stadtpräsident von Dübendorf, war vier Jahre lang Präsident des Forums.

Oberland bleibt prominent vertreten

Beim Fluglärm-Forum sind nach den Gesamterneuerungswahlen diesen Sommer folgende Oberländer Persönlichkeiten im Amt: Roland Humm, Gemeindepräsident Maur; André Ingold, Stadtpräsident Dübendorf; Barbara Thalmann, Stadtpräsidentin Uster und Tobias Diener, Gemeindepräsident Fällanden. Martin Kunz, bisheriger Sekretär des Fluglärmforums Süd und Stadtschreiber von Dübendorf, übergibt die Geschäftsführung an Stephan Oehen, langjähriger politischer Berater der Plattform der Gemeinden im Süden des Flughafens.

 

Über das Fluglärmforum Süd

Das Fluglärmforum Süd ist die Plattform der Gemeinden und Städte im Süden des Flughafens Zürich. Es vertritt laut eigenen Angaben rund 300’000 Menschen in den Kantonen Zürich,  St. Gallen und Schwyz, die alle von den Südanflügen betroffen sind. Mit der Stadt Zürich sei der Süden des Flughafens eines der dichtest besiedelten Gebiete in der Schweiz. Das Fluglärmforum Süd setze sich zum Ziel, mit allen politischen und rechtlichen Mitteln die «widerrechtlichen und schädlichen» Südanflüge zu stoppen und Südabflüge zu verhindern, schreibt das Fluglärmforum Süd.

Kommentar schreiben

Kommentar senden