×

Gleich 18 Medaillen für Winterthur

Ein Aufsteller für die Jüngsten

Gleich 18 Medaillen für Winterthur

Die jungen Schwimmer des SC Winterthur haben sich im Jahrgangswettkampf in Bülach gut geschlagen. Nebst Gold-,Silber- und Bronzemedaillen erreichten fast alle Kinder persönliche Bestzeiten.

Redaktion
Züriost
Montag, 26. November 2018, 15:22 Uhr Ein Aufsteller für die Jüngsten

Es gab zufriedene Gesichter am Jahrgangswettkampf in Bülach. Neben vielen neuen Bestzeiten konnten die 19 Kids- und Jugend-Schwimmer des SC-Winterthur insgesamt 18 Medaillen mit nach Hause bringen. Ein Erfolg, über den sich auch die beiden Trainer, Christoph Rufer und Erika Pazdera, freuten.

Junge Schwimmer im Goldrausch

Einen Podestplatz in allen drei Starts sicherte sich Emma Lang (Jahrgang 2008). Sie wurde Erste über 100 Meter Brust und 50 Meter Delphin und Zweite über 100 Meter Freistil. Eine Goldmedaille sicherten sich auch Lara Pazdera (Jahrgang 2007) sowie Finn Wäckerlin (Jahrgang 2009).

Silber holten sich Yannick Gull (Jahrgang  2006) in der Dispziplin über 100 Meter Delphin. Auch Alexia Ntellis (Jahrgang 2005), Finn Wäckerlin und sein Bruder Niels (Jahrgang 2005) sicherten sich die Medaille.

Zudem brachten die Schwimmer des SC-Winterthur einige Bronzemedaillen nach Hause. Dazu gehörten Finn Wäckerlin, Nadja Trachsler (Jahrgang 2008), Anouk Schmidberger (Jahrgang 2007), Lara Pazdera, Giacomo Mazzarella und Yannick Gull.

Wie motiviert und fit die beiden Teams sind, zeigte sich auch an den Bestzeiten. Fast alle Kinder konnten in all ihren Starts neue, persönliche Bestzeiten erreichen. Ein starkes Resultat, das die Nachwuchsarbeit im SCW bestätigt.

Kommentar schreiben

Kommentar senden