×

Promis geben sich in Dübendorf die Ehre – mit dem grossen Portemonnaie

Laureus Charity Night

Promis geben sich in Dübendorf die Ehre – mit dem grossen Portemonnaie

Zur Charity Night der Laureus-Stiftung Schweiz fanden sich Gäste aus Sport, Politik, Wirtschaft und Kultur auf dem Flugplatz Dübendorf ein. Gesammelt wurde ein Spendenbetrag, der eine Schnapszahl darstellte.

Redaktion
Züriost
Sonntag, 25. November 2018, 10:07 Uhr Laureus Charity Night
Die prominenten Sportler verraten ihr persönliches Sport-Highlight 2018. (Video: Simon Grässle)

Im Hangar auf dem Flugplatz Dübendorf ging am Samstagabend einer der grössten Wohltätigkeitsanlässe in diesem Jahr über die Bühne, um benachteiligten Kindern und Jugendlichen durch Sport helfen zu können. Die Laureus-Stiftung Schweiz lud um die 700 prominente Gäste zur alljährlichen Charity Night.

Ersteigert werden konnten unter anderem ein Oldtimer-Mercedes, eine Luxusuhr oder ein Training mit Schwinger Christian Stucki. «Ich hoffe, alle haben das grosse Portemonnaie dabei», sagte Gian Simmen gegenüber Züriost, als er den roten Teppich entlang zu seinem Tisch im Hangar lief.

«Ich vermittle meinen Kindern, dass sie keinen Sport betreiben müssen, sondern dürfen

Benjamin Huggel, ehemliger Nati-Spieler

Neben dem Snowboard-Olympiasieger von Nagano 1998 amten 26 weitere ehemalige oder noch aktive Schweizer Spitzensportler als Botschafter. Der heutige Fernsehexperte der Schweizer Fussballnationalmannschaft, Benjamin Huggel, lobte, dass der Gala-Abend unter dem Motto Familie stand. Die Familie sei die Basis, sozusagen die erste Gemeinschaft in die man hineingeboren werde. «Ich vermittle meinen Kindern, dass sie keinen Sport betreiben müssen, sondern dürfen», sagte Huggel.

Für welche Laureus-Auktion würden die Promis ihr Geld ausgeben?

Flugplatz als ideale Location

Durch den Gala-Abend führte SRF-Moderator Rainer Maria Salzgeber und für den musikalischen Höhepunkt sorgte der in Pfaffhausen wohnhafte Pop-Rock-Musiker Marc Sway. Gemeinsam mit Bligg gab er den Hit «Us Mänsch» zum Besten.

Am Ende des Abends durfte die stolze Spendensumme von 1‘111‘111 Franken verkündet werden. «Die grosszügigen Spenden ermöglichen es uns, noch mehr Kindern und Jugendlichen den Zugang zu den Förderprojekten zu gewährleisten, ihnen dadurch den nötigen Rückhalt zu geben und sie in ihrer Entwicklung zu stärken», freute sich Evelyn Fankhauser, Geschäftsführerin der Laureus-Stiftung Schweiz.

Für Fankhauser steht fest, dass die Gala auch nächstes Jahr wieder in Dübendorf durchgeführt wird: «Für die Grössenordnung dieser Veranstaltung ist der Hangar ideal. Dass über 500 Parkplätze vorhanden sind, spielt uns in die Hände

Darum geht es bei der Laureus-Stiftung:

Kommentar schreiben

Kommentar senden