×

Goldenes Advents-Shopping

Neue Aktion in Rüti

Goldenes Advents-Shopping

Am übernächsten Wochenende beginnt in Rüti eine Adventsaktion der lokalen Fachgeschäfte. Dahinter stecken drei Frauen aus der Umgebung.

Rosa
Schmitz
Samstag, 24. November 2018, 09:00 Uhr Neue Aktion in Rüti
Das Organisatorinnen-Team (von links nach rechts): Bettina Schellstede, Eva Meienberg und Brigitte Lusti.
Rosa Schmitz

Eva Meienberg, die Besitzerin von «Lilith Dessous & Bademode» im Märtegge in Rüti, hat einen Wunsch: «Unser Dorf soll lebendig bleiben.» Zusammen mit Bettina Schellstede, die Gründerin vom «Fussenergetik» und Brigitte Lusti, der Besitzerin vom Bücherladen «wörterNest», hat sie eine weihnachtliche Aktion der Rütner Fachgeschäfte organisiert. Während der Weihnachtszeit werden in den teilnehmenden Läden Spezialangebote zu finden sein. Die Grundidee dazu kam von Eva Meienberg. «Aber wir sind ein gutes Team», sagt sie. Bettina Schellstede und Brigitte Lusti hätten seit Anfang an mitgeholfen. 

32 Teilnehmende Läden 

Dieses Projekt ist das erste seiner Art in Rüti. Trotzdem sei es relativ einfach gewesen, die anderen Fachgeschäfte dazu zu bringen, sich zu beteiligen. «Ich musste nicht viel sagen, um sie von der Idee zu überzeugen», sagt Eva Meienberg. Die Läden, die die Frauen anfragten, wollten alle von Anfang an mitmachen und luden andere ein. «Das Ganze hat sich herum gesprochen und an eigener Dynamik gewonnen».

Nun wirken insgesamt 32 Fachgeschäfte am «Goldenen Advents-Shopping» mit. Jeden Tag, vom 1. bis 24. Dezember, werden jeweils ein bis drei der Läden besondere Aktionen anbieten – ausgenommen: 16. & 23. Dezember. Wie diese Angebote aussehen, konnten die Fachgeschäfte selber bestimmen.

Mehr Organisation als man denkt

Das Ganze auf die Beine zu stellen, hat einiges an Organisation verlangt. «Mehr als man denkt», sagt Meienberg. Die Läden mussten angefragt werden, die Anmeldungen geprüft, der Ablauf geplant und die Flyer entworfen, ausgedruckt und aufgehängt werden. «Wir machen das, damit die Leute merken, wie toll Rüti ist», sagt Meienberg, «und wie die Menschen hier zusammenarbeiten. Es gibt keine geschäftliche Konkurrenz.» Schliesslich sässen sie alle im gleichen Boot, wenn es darum gehe, ihre Läden offen zu halten – trotz Online-Shopping. 

«Ich würde mir wünschen, dass Rüti dadurch zusammen kommt», führt Bettina Schellstede aus. «Die Veranstaltung soll zeigen, dass die Läden hier im Dorf einiges zu bieten haben und auf die vielen lokalen Unternehmen aufmerksam machen.» Ob das Projekt ein Erfolg war, werde erst Ende Dezember abschätzbar sein, wenn sie das Feedback von den Beteiligten erhalten haben. «Wir hoffen auf das Beste», sagt Meienberg.

Mit ganz viel Herzblut

Bevor es nächstes Wochenende losgeht, gebe es noch einiges zu tun. Das Wichtigste: Dekorieren. «Damit die Leute ein echtes, weihnachtliches Gefühl bekommen beim Goldenen Advent-Shopping», sagt Meienberg. Sie hofft, dass sich die Läden bemühen. «Es wäre schön, wenn die Läden mit einer weihnachtlichen Dekoration im Schaufenster oder vor dem Laden an ihrem Tag auf sich aufmerksam machen würden.» Die kleinen Details würden den grössten Unterschied machen. Dabei gehe es nicht um das Geld, das sie ausgeben, sondern um den Einsatz, den sie reingeben. «Mit Herzblut kommt man am Weitesten», sagt Bettina Schellstede.

Kommentar schreiben

Kommentar senden