×

Greifenseer sollen mehr Steuern zahlen

Greifenseer sollen mehr Steuern zahlen

Die Sanierung des Landenberghauses, die Erneuerung des Lernschwimmbeckens, die Schulraumentwicklung mit der Erneuerung und Erweiterung der Primarschulanlage Breiti und die Sanierung des Strassen- und Leitungsnetzes: In Greifensee stehen für das Jahr 2019 Investitionen in der Höhe von rund neun Millionen Franken an. Doch nur gerade einmal drei Prozent dieser Investitionen können mit den Mitteln, die 2019 eingenommen werden, finanziert werden.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann eine unserer Varianten lösen.

Abo ab CHF 24.90/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.