×

«Ich zähle auf die Bevölkerung»

OK der Tössemer Dorfet tritt zurück

«Ich zähle auf die Bevölkerung»

Das gesamte Organisationskomitee der Tössemer Dorfet tritt 2020 zurück. Wie es mit dem Strassenfest danach weitergeht, ist unklar.

Tanja
Altenburger
Dienstag, 20. November 2018, 11:56 Uhr OK der Tössemer Dorfet tritt zurück

Nach fast 20 Jahren geht für André Leuppi eine Ära zu Ende. Der OK-Präsident der Tössemer Dorfet tritt per 2020 mit seinen drei Kollegen zurück. Bereits im September hat der Maler gegenüber dem «Stadi» erwähnt, dass sich die Vereinssuche jedes Jahr als schwierig gestaltet. Das sei jedoch nicht der Grund für den angekündigten Rücktritt. Die Zukunft des Festes hängt jetzt davon ab, ob sich Freiwillige für diese Aufgabe finden lassen.

André Leuppi (zweiter von links) und seine Kollegen treten gemeinsam als OK zurück. (Foto: PD)

Sie und Ihre Kollegen treten gemeinsam als OK der Tössemer Dorfet zurück. Was sind die Gründe dafür?

André Leuppi: Zwei Mitglieder des Organisationskomitees wollten auf das nächste Jahr zurücktreten.  Weil wir keine Neumitglieder rekrutieren konnten, hat sich das OK für einen gemeinsamen Rücktritt im Jahr 2020 entschlossen.

Kurz vor der diesjährigen Dorfet erwähnten Sie gegenüber dem «Stadi», dass die Weiterführung des Fests davon abhängt, wie viele der grossen Vereine noch mitmachen wollen. Hat das zu Ihrer Entscheidung beigetragen, das OK nun aufzulösen?

Unsere Entscheidung ist nicht von ausfallenden Vereinen abhängig. Diese werden nächstes Jahr nämlich wieder mitmachen.

Sie sind seit 2002 Präsident der Dorfet. Wie geht es Ihnen damit, dass diese Ära zu Ende geht?

Ich habe in diesen Jahren sehr schöne Begegnungen erlebt.  Meine Zeit wird 2020 ablaufen. Ich werde mich mit einem lachenden aber auch einem weinenden Auge verabschieden. Nun muss sich ein neues Komitee bilden, um die Tössemer Dorfet weiterleben zu lassen.

Wie gut stehen die Chancen dafür, dass sich Freiwillige für diese Ämter zur Verfügung stellen?

Die Chancen dafür, dass sich ein neues OK bildet, sind sicherlich nicht sehr überragend. Ich zähle jedoch auf die Bevölkerung.

Kommentar schreiben

Kommentar senden