×

Winterthur und Wila näher am Limmattal

Fahrplanwechsel ab 9. Dezember

Winterthur und Wila näher am Limmattal

Vom neuen Fahrplanwechsel profitiert vor allem der Raum Winterthur. Wila erhält in den Hauptverkehrszeiten einen Anschluss an die S11.

Beni
Frenkel
Montag, 19. November 2018, 10:31 Uhr Fahrplanwechsel ab 9. Dezember
Das Limmattal und Winterthur wachsen mit dem neuen Fahrplan zusammen.
PD

Als Kernstück der dritten und letzten Etappe der 4. Teilergänzungen fährt die S11 neu auf der Strecke Aarau–Zürich–Winterthur. Sie bildet zwischen dem Limmattal und Winterthur zusammen mit der S12 einen Viertelstundentakt mit schnellen, attraktiven S-Bahn-Verbindungen über Stadelhofen und Stettbach. Darüber hinaus verkehrt die S11 abwechselnd nach Seuzach oder Sennhof-Kyburg beziehungsweise in den Hauptverkehrszeiten bis nach Wila im Tösstal.

Zwischen Zürich und Aarau ersetzt die S11 die S3 mit längeren Zügen. Die S12 verkehrt ab Winterthur neu stündlich nach Schaffhausen beziehungsweise nach Wil SG.

Neue Verknüpfungen auf dem S-Bahnnetz

Die S3 verkehrt in den Hauptverkehrszeiten ab Zürich im Halbstundentakt nach Bülach und entlastet somit die S9. Die S24 fährt ab Winterthur neu pro Stunde je einmal nach Schaffhausen–Thayngen und einmal nach Weinfelden (anstelle der S8). Alle Bahnhöfe entlang dieser Strecke erhalten dadurch einen umsteigefreien Anschluss an den Flughafen.

Einen regelmässigen Halbstundentakt erhält zudem das Tösstal mit der S26. Dieser wird vorläufig bis Bauma, ab Dezember 2019 dann bis Rüti angeboten.

Änderungen im ganzen ZVV: Jetzt Online-Fahrplan konsultieren

Auch andernorts ändern teilweise die Abfahrtszeiten der S-Bahnen. Der ZVV empfiehlt den Fahrgästen daher, sich frühzeitig im Online-Fahrplan zu informieren, ob ihre jeweiligen Verbindungen davon betroffen sind. Detaillierte Informationen sind unter www.zvv.ch/fahrplanwechsel einsehbar.

 

Update folgt...

Kommentar schreiben

Kommentar senden