×

Gewinnt das «Krämeracker» einen Architekturpreis?

Ustermer Schulhaus ist nominiert

Gewinnt das «Krämeracker» einen Architekturpreis?

Vielleicht steht in Uster bald ein weiteres preisgekröntes Bauwerk: Das neue Schulhaus Krämeracker ist für den «Goldenen Hasen» nominiert.

Redaktion
Züriost
Mittwoch, 07. November 2018, 17:02 Uhr Ustermer Schulhaus ist nominiert
Das Schulhaus Krämeracker kurz vor der Eröffnung im Sommer 2018.
Mirjam Müller

Die Architektur- und Designzeitschrift «Hochparterre» zeichnet jedes Jahr herausragende Bauwerke mit dem «Goldenen Hasen» aus. Diesmal ist das Primarschulhaus Krämeracker in Uster unter den 25 Nominierten.

Das Schulhaus vom Zürcher Büro Boltshauser Architekten war im Sommer eröffnet worden – nach einer hürdenreichen Entstehungsgeschichte, die sich über zehn Jahre hingezogen hatte.

Der Hochparterre-Preis gehört zu den wichtigsten Architekturpreisen in der Schweiz. Er wird nicht nur in der Kategorie «Architektur», sondern auch in den Kategorien «Design» und «Landschaft» vergeben. Die Preisverleihung findet am 4. Dezember im Museum für Gestaltung in Zürich statt.

Alle nominierten Projekten sind auf www.hochparterre.ch/diebesten zu finden.

Kommentar schreiben

Kommentar senden