×

Die Miss-Oktoberfest-Finalistinnen stehen fest

Oktoberfest Winterthur

Die Miss-Oktoberfest-Finalistinnen stehen fest

Alena Beyeler, Nora Tolaj und Samantha Fusco sind die drei Finalistinnen der diesjährigen Miss-Oktoberfest-Wahl in Winterthur.

Christian
Saggese
Mittwoch, 10. Oktober 2018, 07:03 Uhr Oktoberfest Winterthur

Die «Stadi» und «Züriost»-Leserinnen und -Leser haben sich entschieden: Alena Beyeler, Nora Tolaj und Samantha Fusco stehen im Finale der diesjährigen Miss-Oktoberfest-Wahl in Winterthur. An der Eröffnungsfeier für eingeladene Gäste, am 17. Oktober, entscheiden die Besucherinnen und Besucher, wer den beliebten Titel definitiv bekommt. Die Siegerin wird dann den grossen Jubiläumsanlass so oft es geht mit ihrer Präsenz bereichern.

Das 20. Winterthurer Oktoberfest beginnt am Mittwoch, 17. Oktober, ab 15.30 Uhr mit einem Festakt für die ganze Bevölkerung auf dem Neumarkt. Am Abend ist geschlossene Gesellschaft. Ab Donnerstag, 18. Oktober, können alle in der Reithalle mitfeiern. Mehr Infos unter www.oktoberfest.ch.

 

Samantha Fusco
Der 24-Jährigen ist ihr Freundeskreis sehr wichtig. «Mit mir kann man Pferde stehlen», sagt sie. Deswegen verbindet sie mit dem Oktoberfest Winterthur das gesellige Zusammensein. «Natürlich auch singend und tanzend auf den Bänken, das ist Pflicht», sagt sie lachend. Sie sei ideal als Miss Oktoberfest, da sie gerne Schlagerlieder hört und mitsingt sowie eine grosse Leidenschaft für Bier hat. «Zudem bin ich stets offen für spontane und lustige Aktivitäten, was in diesem Amt ja durchaus wichtig ist!»

Nora Tolaj
In Winterthur aufgewachsen, ist für Nora Tolaj nicht nur die Stadt, sondern auch das Oktoberfest seit je her ein Begriff. Als die 19-Jährige die Ausschreibung zur Miss Oktoberfest sah, «hatte ich gleich vor Augen, wie ich in einem Dirndl mit gezöpfter Haarpracht zu bayrischer Volksmusik mitwippe», begründet sie ihre Bewerbung. Sie sei die ideale Miss Oktoberfest, «weil ich selbst den grössten Tanzmuffel vom Hocker reisse. In dem Sinne; lasst uns gemeinsam das Tanzbein schwingen und Prosit!»

Alena Beyeler
Als die 25-Jährige das erste Mal das Oktoberfest in München besuchte, war sie so begeistert, dass das Bierfest zu einem weiteren Hobby für sie wurde. Sie verbindet mit dem Oktoberfest generell jeweils eine super Stimmung, viel Bier und traditionelles Essen. Die ideale Miss Oktoberfest sei sie, weil sie der Kombination von Weisswürsten, Brezeln und Bier nicht widerstehen könne und es einfach liebe, in einer geselligen Runde einen lustigen Abend zu verbringen: «Wo geht das besser als am Oktoberfest?!»

 

 

WAS DIE MISS GEWINNT

Nebst dem edlen Dirndl von Landhausmode Klauser und dem professionellen Styling durch Intercoiffeur Reto Bachmann darf die Siegerin während eines halben Jahres einen coolen Nissan Micra fahren, gesponsort von der Stadt-Garage Rimini. Dazu erhält sie ein traumhaftes Wochenende für zwei Personen  im Geniesser- und Wellnesshotel Prätschli in Arosa.

Auch für die Abstimmungsteilnehmer wartet noch ein Preis, und zwar ein 12er-Tisch für den Dienstag, 30. Oktober. Die Siegerin beziehungsweise der Sieger wird nach der Miss-Wahl telefonisch informiert.

Kommentar schreiben

Kommentar senden