×

In der eigenen Gemeinde die beruflichen Interessen sondieren

In der eigenen Gemeinde die beruflichen Interessen sondieren

Der Berufswahlparcours der Oberstufe in Rikon ermöglicht den Schülern vielseitige Einblicke in zahlreiche Berufsfelder. Die Jugendlichen können etwas über ihre Neigung und Eignung erfahren und staunen darüber, wie viele verschiedene Betriebe es im Tösstaler Gemeindegebiet gibt.

Redaktion
Züriost
Zell
Gentrit, Riccardo und Jonas (von links) bearbeiten am Werktisch der Spenglerei Truninger eine Kupferkrone.
Claudia Biotti

Dieses Jahr standen über 30 Berufsfelder in Betrieben von Kollbrunn bis Turbenthal auf der Liste für den Berufswahlparcours, der kürzlich stattfand. Die 50 Jugendlichen der zweiten Sekundarstufe der Gemeinde Zell konnten drei auswählen und jeweils eineinhalb Stunden darin eintauchen. Das vielseitige Angebot reicht von A wie AugenoptikerIn, F wie Fachmann/-frau Hauswirtschaft über M wie Mechatroniker und T wie Tierärztin bis zu Z wie Zimmermann.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.