×

«Gfreifenseelauf» belustigt Soziale Medien

Schreibfehler auf Kindermedaillen

«Gfreifenseelauf» belustigt Soziale Medien

Auf der Medaille, welche die jüngsten Teilnehmer des 39. Greifenseelaufs erhielten, schlich sich ein Schreibfehler ein. In den Sozialen Netzwerken wird der Aufdruck «Gfreifenseelauf» fleissig kommentiert.

Redaktion
Züriost
Montag, 24. September 2018, 10:15 Uhr Schreibfehler auf Kindermedaillen

«Bei der Jubiläumsausgabe im kommenden Jahr werden wir das Gut zum Druck ganz bestimmt besser überprüfen.» Greifenseelauf-Organisator Markus Ryffel nimmt den Schreibfehler auf den Medaillen gelassen. Am Samstag erhielten über tausend Kinder eine Medaille mit der Aufschrift «Gfreifensee-Lauf». «Wo Menschen arbeiten, passieren Fehler», sagt Ryffel. «Die Erwachsenen haben ein Glas mit Aufschrift erhalten, und auf diesen stimmt, so viel ich weiss, alles.»

Der Spott auf den Sozialen Netzwerken liess trotzdem nicht lange auf sich warten. «Laut OK wird diese Medaille nur an die verliehen, die ein bisschen übergewichtig sind und bedeutet: grosser freier Reifen Seelauf», schreibt ein kreativer Facebook-User etwa auf der Seite «du bisch vo Uster, wenn...».

Andere suchen nach dem Positiven: «Isch zwar peinlich, aber isch doch mal was anderes – hät nöd jede!» Oder: «Isch doch kein Weltundergang – in e Ziitkapsle tue, vergrabe, und i 300 Jahr freued sich d Ustermer drüber.»

Und eine andere Userin schliesst sich an: «Die werded sich mal no wertvoll.»

Sogar auf 20min.ch lacht man über den Ustermer Grossanlass. So berichtet eine junge Mutter aus Uster, sie habe es nicht übers Herz gebracht, ihre stolze Tochter aufzuklären, dass die Medaille einen Fehler beinhaltet. «Die Enttäuschung wäre wohl gross.» Auf der Facebook-Seite der Greifenseelaufs selbst dominiert Lob für die Organisation des Anlasses,  auch wenn in den Kommentarspalten einige sich einen Seitenhieb nicht verkneifen konnten. Der Klassiker: «You had one job...»

via GIPHY

Hier noch das Video, in dem Markus Ryffel sich zum Druckfehler auf den Medaillen äussert, allgemein Bilanz zieht und schon ein bisschen ins nächste Jahr, ein Jubiläumsjahr für den Greifenseelauf, schaut.

(Videointerview: Kevin Weber)

Kommentar schreiben

Kommentar senden