×

Nun stehen die Mieten für den Jabee-Tower fest

Rekord-Hochhaus in Dübendorf

Nun stehen die Mieten für den Jabee-Tower fest

Wie angekündigt gibt es im höchsten Wohnhaus der Schweiz keine Luxusobjekte, aber auch alles andere als Billigwohnungen. Die ersten Besichtigungstouren sind bereits ausgebucht.

Redaktion
Züriost
Donnerstag, 13. September 2018, 18:33 Uhr Rekord-Hochhaus in Dübendorf
Der Jabee-Tower in einem Werbefilm der Immobilienfirma. Die Giraffen gehören nicht zum Projekt.
PD

3780 Franken: So viel kostet die Miete für eine 4,5-Zimmer-Wohnung mit 115 Quadratmetern im 27. Stock des Jabee-Towers im Dübendorfer Quartier Hochbord in der Nähe des Bahnhofs Stettbach. Inbegriffen sind die Nebenkosten und eine  zumindest zum jetztigen Zeitpunkt  unverbaubare Aussicht auf das Glattal und die Greifenseeregion sowie bei guter Fernsicht auf die Alpen.

Eine 2,5-Zimmer-Wohnung im gleichen Stockwerk mit 72 Quadratmetern kostet 2700 Franken. Höher kann man in der Schweiz nicht wohnen. Dass der Vermieter «Alpenluftqualität» verspricht, liegt allerdings nicht an der Höhe, sondern vielmehr an der Ionisierungsanlage in jeder Wohnungslüftung. Diese soll die Luft leitfähig machen und der Gesundheit und Leistungsfähigkeit zuträglich sein.

Besichtigungen teilweise bereits ausgebucht

Chantal Kummer von der zuständigen Immobilienfirma Varioserv sagte im April zu Züriost: «Es werden sicher keine Billigwohnungen, aber auch keine Luxusobjekte.» Schaut man sich die Erstvermietungen mit vergleichbarem Ausbaustandard in Zürich und den umliegenden urbanen Ballungsräumen an, dann lag sie mir ihrer Voraussage wohl richtig.

Bezugsbereit ist der Jabee-Tower im August 2019. Obwohl der Rohbau noch nicht ganz fertig ist, findet bereits jetzt Besichtigungen statt, und die sind offenbar beliebt: Die beiden ersten Zeitfenster, in denen sich je 100 Personen die Musterwohnungen im 2. Stock anschauen können, sind bereits ausgebucht.

Kommentar schreiben

Kommentar senden