×

Noah Affolter aus Wernetshausen ist Schützenkönig

Knabenschiessen

Noah Affolter aus Wernetshausen ist Schützenkönig

Der Schützenkönig 2018 des Zürcher Knabenschiessens heisst Noah Affolter. Der Wernetshauser erzielte am Montag beim Ausstich 31 Punkte und setzte sich damit gegen vier Mädchen durch.

Redaktion
Züriost
Montag, 10. September 2018, 17:33 Uhr Knabenschiessen

Von den 4068 Jugendlichen, die am Wochenende und am Montagmorgen am Knabenschiessen in Zürich teilgenommen haben, hat sich ein Oberländer durchgesetzt: Als einziger Knabe, der noch im Rennen war, gewann Noah Affolter aus Wernetshausen mit 31 Punkten. 

Der 16-Jährige absolviert eine Lehre als Polymechaniker und befindet sich derzeit im zweiten Lehrjahr. In seiner Freizeit schiesst er bei den Jungschützen der Schützengesellschaft Betzholz. 

Das sagt der frisch gekürte Schützenkönig aus Wernetshausen:

Neben Noah Affolter hatten sich auch Emilie Ammann aus Zürich, Sarina Baumann aus Dällikon, Vanessa Frommenwiler aus Winkel und Alina Rüegg aus Agasul für den Ausstich qualifiziert.

Vier Schützenkönige seit 1980

Schon letztes Jahr hatte ein Zürcher Oberländer beim Knabenschiessen die Nase vorn: Jakob Marten aus Auslikon schoss damals mit 35 Punkten so viele Punkte wie niemand sonst - obwohl er sich nicht darauf vorbereitet hatte. Sechs Jahre zuvor hatte Leonie Schärer aus Uster mit 35 Punkten den Titel gewonnen, 1986 Luca Bornatico aus Fällanden mit 34 Punkten.

Am Knabenschiessen können Mädchen und Knaben im Alter von 13 bis 17 Jahren teilnehmen, die im Kanton Zürich wohnen oder in die Schule gehen. Am diesjährigen Wettbewerb nehmen auch Jugendliche aus dem Gastkanton Tessin teil.

Ältestes Volksfest der Stadt Zürich

Das Knabenschiessen gilt als ältestes Volksfest in der Stadt Zürich. Seine Wurzeln reichen bis ins 17. Jahrhundert zurück. In Akten aus dem Jahr 1656 ist von einem "Knaben Schiesset" als Abschluss eines mehrwöchigen Drillkurses die Rede.

Der Anlass hielt sich über die Jahrhunderte hinweg an wechselnden Schauplätzen. Seit 1899 wird das Knabenschiessen von der Schützengesellschaft der Stadt Zürich im Albisgüetli organisiert. Seit 1991 sind auch Mädchen zum Schiessen zugelassen - seither konnten sich sechs Königinnen in die Siegerliste eintragen. (ple/sda)

Kommentar schreiben

Kommentar senden