×
Sonnenuntergang, Mond und Balladen

Open Air Greifensee beginnt fast schon kitschig

Das Openair am Greifensee ist in eine weitere Ausgabe gestartet. Unser Fotograf hat sich auf dem Gelände umgeschaut.

Redaktion
Züriost
Samstag, 08. September 2018, 10:39 Uhr Sonnenuntergang, Mond und Balladen

Live-Musik direkt am idyllischen Greifensee, ausgiebig mit Freunden aber auch Fremden tanzen und dabei ein kühles Getränk geniessen: Das Konzept des Open Airs Greifensee kommt an und lockt neben Einheimischen viele Auswärtige an die Seegemeinde im Bezirk Uster.

Am Freitagabend fanden sich rund 700 Besucher auf dem Gelände ein. Und es war schon fast kitschig: Zunächst spielte der Zürcher Tobey Lucas auf der Seebühne - die Kulisse passte wunderbar zu seinen Balladen. Um 21 Uhr standen dann The Hillibilly Moon Explosion auf der Hauptbühne und brachten mit ihrem Rockabilly richtig Stimmung ins Publikum. Schliesslich verschwand die Sonne langsam wie glühender Feuerball. Insgesamt der ideale Abend, um den unvergesslichen Sommer noch einmal Revue passieren zu lassen. 

Wie es im Backstage-Bereich am Greifensee aussieht, zeigt dieser Züriost-Artikel aus dem Jahr 2017:

Züriost-Insidertipp: Am Samstag um 15.30 Uhr tritt die Band Kupus auf der Hauptbühne auf.

Die Bandmitglieder beantworten Fragen ihrer Fans. Dabei wird klar: Sie machen nicht nur Balkanmusik. (Video: Chiara Coniglio)
Im Züriost-Soundcheck stellt sich heraus,dass Kupus auch Beatboxen können - zumindest ein Bandmitglied. (Video: Chiara Coniglio)

Kommentar schreiben

Kommentar senden