×

Zwei Neue im Bruggwiesen-Verwaltungsrat

Alterszentrum in Effretikon

Zwei Neue im Bruggwiesen-Verwaltungsrat

Der Verwaltungsrat des Alters- und Pflegezentrum Bruggwiesen in Effretikon bereitet sich auf das grosse Sesselrücken vor. Der Präsident und ein weiteres Mitglied haben ihren Rücktritt angekündigt. Als Ersatz werden jetzt zwei neue Mitglieder ins Gremium aufgenommen.

Redaktion
Züriost
Mittwoch, 29. August 2018, 10:21 Uhr Alterszentrum in Effretikon
Der Verwaltungsrat das Alters- und Pflegezentrum Bruggwiesen hat zwei neue Mitglieder.
Archiv: Nicolas Zonvi

Die vierjährige Amtsdauer im Verwaltungsrats des Alters- und Pflegezentrums Bruggwiesen, endet nächstes Jahr. Auf diesen Zeitpunkt hin haben mit Verwaltungsratspräsident Bruno Wittwer und François Ruckstuhl zwei der aktuell fünf Mitglieder des Gremiums ihren Rücktritt angekündigt. Der Verwaltungsrat des Alterszuntrums kann laut Statuten aus fünf bis sieben Mitgliedern bestehen. Je ein Sitz steht dem Stadtrat und einer der Gemeinde Lindau zu. 

Verwaltungsrat aufgestockt

Um im Hinblick auf die beiden Abgänge die Kontinuität zu gewährleisten, erachten der Verwaltungsrat und der Stadtrat den Zeitpunkt für gekommen, das Gremium um zwei weitere Personen zu ergänzen, heisst es in einer Mitteilung. Mit Rainer Gross aus Illnau und Pia Lienhard aus Lindau hätten sich nun zwei qualifizierte Persönlichkeiten für den Verwaltungsrat zur Verfügung gestellt. Dieser setzt sich demnach bis Ende der Amtsdauer 2015 bis 2019 wie folgt zusammen: Bruno Wittwer (Präsident), Barbara Hohmann Beck, Rainer Gross, Pia Lienhard, Peter Reinhard (Vertretung Gemeinde Lindau), François Ruckstuhl, Samuel Wüst (Vertretung Stadtrat Illnau-Effretikon). Wer auf die neue Amtszeit hin das Amt des Verwaltungsratspräsidenten übernehmen wird, sei momentan noch offen. 

Kommentar schreiben

Kommentar senden