×

Feine, aber spürbare Sanierung

Feine, aber spürbare Sanierung

Wenn man nun im Schulhaus stehe, habe man das Gefühl, es sei totalsaniert worden. Dies sagte Ernst Weyermann, Geschäftsführer des Architekturbüros Batimo SIA, an der Feier zum Abschluss der Sanierung des Klassentrakts des Primarschulhauses Steinacker von heute Montag. «Wir haben aber gar nicht alles gemacht.» Das zehn bis zwölf Jahre alte Flachdach etwa sei noch in gutem Zustand. «Es muss erst in etwa fünf bis zehn Jahren unterhalten werden», sagt Weyermann. Und auch sonst habe man auf ein paar Kleinigkeiten verzichtet.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann eine unserer Varianten lösen.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.