×

«Wir haben der Pietät den Vorrang gegeben»

«Wir haben der Pietät den Vorrang gegeben»

SCHWEIZ BERGSTURZ BONDO JAHRESTAG

Herr Gartmann, morgen Freitag steigen zwei Ju-Air-Maschinen in die Luft – rund zwei Wochen nach dem Absturz eines Fliegers am Piz Segnas. Ist das aus Pietätsgründen gegenüber den Angehörigen nicht zu früh?
Viele Leute sind auf uns zugekommen und sagen, dass sie es gut finden, dass wir den Flugbetrieb freiwillig unterbrochen haben. Wir hatten auch Reaktionen von Angehörigen, die wollen, dass wir weiterfliegen. Es hat aber auch Kritik geben. Schlussendlich gibt es wohl den richtigen Zeitpunkt nicht.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann eine unserer Varianten lösen.

Abo ab CHF 24.90/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.

E-Sport-Turnier in Dübendorf

Lieber zusammen am Display kleben als zu Hause vereinsamen

Illnau-Effretikon

Die Stadtmusik feiert sich mit einer langen Nacht