×

Konzert der Kantorei Zürcher Oberland

Man sieht ältere Menschen auf einer Bühne der Kantorei Zürcher Oberland
Die Kantorei Zürcher Oberland freut sich auf ein grosses Publikum am 4. und 5. Februar. (Foto: PD)
Leserbeitrag

Die Kantorei Zürcher Oberland ist in Bewegung. Erstmals präsentiert sie sich mit ihrem neuen Dirigenten Igor Marinkovic. Am Samstag, 4. Februar, um 17 Uhr tritt die Kantorei Zürcher Oberland in der reformierten Kirche Pfäffikon und am Sonntag, 5. Februar, ebenfalls um 17 Uhr in Turbenthal auf. Es erklingt ein vielfältiges Konzert mit Werken von Bach, Mozart, Schubert und Mendelssohn.

Die G-Dur-Messe von Franz Schubert bietet dem Chor in jedem der sechs Teile vielfältige und melodiöse Gelegenheit, seine Klangqualitäten zu zeigen. Mozart vertont in seinen «Vesperae solennes de Confessore» fünf Psalmen und berührt vor allem im «Laudate Dominum», das unter dem Eindruck des Todes seiner Mutter entstanden ist. 

Die Pfäffiker Solistin Anna Gitschthaler übernimmt hier den wunderbaren Sopranpart. Zudem kann sich der junge Dirigent auch als Orchesterleiter zeigen. Bachs Sinfonia aus dem «Oster-Oratorium» eröffnet das vielversprechende Konzert. In der fünften Streichersinfonie des zwölfjährigen Mendelssohn wird man über dessen frühe Genialität staunen können.

Konzerttickets sind über die Website der Kantorei (www.kantorei-zo.ch) oder an der Abendkasse erhältlich. Die Kantorei ist gespannt auf die Premiere und freut sich auf ein grosses Publikum.

Konzert der Kantorei Zürcher Oberland
Samstag, 4. Februar, in Pfäffikon
Sonntag, 5. Februar, in Turbenthal

Tickets und weitere Informationen unter: www.kantorei-zo.ch

Ort:
8330 Pfäffikon