×

Beethoven im Advent

Man sieht drei Solisten auf einem Bild.
Klassische Musik in Wetzikon erleben. (Foto:PD)
Leserbeitrag

Das Sinfoniekonzert des Orchestervereins Zürich findet am Samstag, 10. Dezember, um 19.30 Uhr im grossen Saal der Rudolf-Steiner-Schule in 
Wetzikon statt. Nach der pandemiebedingten Konzertpause wird es nun möglich, das für 2020 geplante Konzert zu Ehren von Beethovens Geburtsjahr endlich zur Aufführung zu bringen.

Das eher selten gespielte Tripelkonzert wird von einem ausgezeichneten, im Zürcher Oberland nicht unbekannten Solistentrio – Arta Arnicane am Klavier, Tanja Sonc an der Violine und Florian Arnicans am Cello – interpretiert. Die 1. Sinfonie von Beethoven, noch stark an seine Vorbilder Mozart und Haydn angelehnt, begeistert mit ihrem wunderbar melodiö­sen 2. Satz, eingebettet in die angriffigen Allegri zu Beginn und Ende des Werks.

Der seit 1913 bestehende Orchesterverein Zürich setzt sich aus qualifizierten ­Laienmusikern zusammen, an einigen Pulten verstärkt durch Berufsmusiker. Das Orchester steht seit acht Jahren unter der kompetenten Leitung von Gabriel Estarellas Pascual. Die Veranstaltung wird von der Stadt Wetzikon mit einer Defizitgarantie unterstützt.

Ludwig van Beethoven (1770–1827) Tripelkonzert und 1. Sinfonie in C-Dur
Rudolf-Steiner-Schule Wetzikon
Usterstrasse 141, Wetzikon

Solisten
Arta Arnicane am Klavier
Tanja Sonc an der Violine
Florian Arnicans am Violoncello
Gabriel Estarellas Pascual, Dirigent

Vorverkauf
www.eventfrog.ch
oder an der Abendkasse ab 18.30 Uhr.

www.ovz.ch

Ort:
8620 Wetzikon