×

200 Marathons in den Beinen

Der Ustermer Robin Lörtscher, Gründer des 100 Marathon Schweiz Club, auf der Zielgeraden.
Robin Lörtscher, Gründer des 100 Marathon Schweiz Club, hat nun seinen 200. Marathon absolviert. (Foto: Helsinki Marathon)
Leserbeitrag

Der 43-jährige Gründer und Präsident des 100 Marathon Club Schweiz ist im letzten Jahr 42 Marathons gelaufen, was monatlich 147 Rennkilometern entspricht. Insgesamt hat der Marathonsammler nun seinen 200. Marathon absolviert, was ihm national in seinem Alter nicht so schnell jemand nachmacht.

Lörtscher geht es jedoch nicht um Rekorde und auch Verbissenheit ist im fremd. Der Pädagoge rennt aus Leidenschaft. Die Bronzemedaille an den Schweizer Meisterschaften im Zwölf-Stunden-Lauf sowie die Teilnahme am Bieler 100-Kilometer-Lauf zählt Lörtscher zu seinen persönlichen Highlights der letzten Monate.

Und natürlich war es für ihn ein bewegender Moment, als er am Samstag, 20. August, in Helsinki die Ziellinie überquerte. «Nun habe ich 200 Marathon in den Beinen», lacht Lörtscher. «Es war sehr warm, was hier im Norden niemand erwartet hatte».

Erstklassiges Läufer-Knowhow

Der frühere Ironman-Triathlet lebt mit seiner Familie in Uster. Den 100 Marathon Club Schweiz hat er im Jahr 2019 gegründet. «100er-Clubs sind in der Laufszene weltweit ein Begriff. In der Schweiz existierte damals noch keiner, weshalb ihn Lörtscher im Frühling 2019 ins Leben rief.

Inzwischen zählt der 100 Marathon Club Schweiz 144 Mitglieder. Sie stammen aus der ganzen Schweiz; den Nachbarsländern sowie Indien oder den USA. Der Frauenanteil im Club beträgt über einen Drittel.

«Mich freut das gebündelte Läufer-Knowhow und, dass ich die Leidenschaft fürs Laufen mit Gleichgesinnten teilen kann», sagt Lörtscher. Ausdauersportler sind ab dem 25. absolvierten Marathon willkommen.

100 Marathon Club-Tempoläufer am Greifenseelauf

Die Clubmitglieder fanden während der Coronazeit kreative Lösungen, indem sie unter Einhaltung der BAG-Vorgaben eigene Marathons organisierten. Dieses Format haben sie bis heute beibehalten. Dennoch freuen sich alle, auch wieder an Grossveranstaltungen teilzunehmen. Am kommenden Wochenende steht der Switzerland Marathon light an, den Ehrenmitglied Viktor Röthlin verantwortet.

Auch beim Greifenseelauf vom Samstag, 17. September, sind Clubmitglieder am Start und deren sechs als Tempoläufer engagiert. Robin Lörtscher wird dann die 2.05h-Fahne tragen und so einige Teilnehmende unterstützen, ihre Wunschzeit ins Ziel zu bringen.

Weitere Informationen und Mitgliederportraits: www.100marathonclub.ch

Ort:
8610 Uster