×

Ein Verein, eine Vision, ein Ziel: Der FCGD ist in der 3. Liga

Der FCGD spielt nun in der dritten Liga.
Der FCGD hat es ein Jahr früher als geplant in die 3. Liga geschafft. (Foto: FCGD)
Leserbeitrag

Eine Woche vor Saisonende war der Aufstieg in die 3. Liga definitiv. Das Trainerteam mit Nelson Frutuoso, Miguel Ribeiro und Goalietrainer Tiago Ribeiro hat hart gearbeitet und ­immer das Ziel vor den Augen gehabt. Der Trainerstaff wurde im Sommer 2020 rekrutiert.

Antonio Giorgio, der Präsident des Fussballclubs Glattal Dübendorf (FCGD), sowie der Sportchef Raffaele Cervera waren nach dem Spiel gegen den FC Brüttisellen mit dem ganzen Team am Feiern. Mit einer sehr guten Leistung der Mannschaft – vor allem bei den Niederlagen – haben die Jungs eindrücklich reagiert und jeweils fünf Partien am Stück gewonnen.

Auch alle drei Trainer machen ­einen super Job und repräsentieren den Verein nach aussen sehr professionell und vorbildlich. Die festgelegten sportlichen Vereinsziele werden mit sehr viel Herzblut angegangen und umgesetzt. «Wir dürfen stolz sein, weil wir ein Jahr früher als geplant den Aufstieg in die 3. Liga geschafft haben», meint Präsident Antonio Giorgio.

«Anstand, Respekt und die richtige Mentalität sind drei von vielen Faktoren, dass der FCGD dieses Resultat erreicht hat», sagt der Sportchef Raffaele Cervera. «Jetzt sind wir gespannt und freuen uns auf die nächste Saison in der 3. Liga. Allen Beteiligten (Sponsoren, Eltern, Fans, Spielern und Trainern) möchte der Vorstand nochmals von Herzen danken und freut sich, mit dem Trainertrio und dem Team weiter zu kämpfen und Erfolg zu haben. «Hopp FCGD!» 

www.fcgd.ch

Ort:
8600 Dübendorf