×

Madrigalchor Wetzikon: In der Krise die Flucht nach vorne

Am 11. und 12. Juni feiert der Madrigalchor Wetzikon sein Comeback mit Konzerten.
Am 11. und 12. Juni feiert der Madrigalchor Wetzikon sein Comeback mit Konzerten. (Foto: Madrigalchor)
Leserbeitrag

Im November 2019 hatte der Madrigalchor Wetzikon seine letzten Konzerte. Vier Konzerte mussten wegen der Pandemie abgesagt werden. Nun wird der Chor am Samstag, 11. Juni, in der Grossen Kirche Fluntern in Zürich und am Sonntag, 12. Juni, in der reformierten Kirche in Gossau endlich wieder auftreten.

Der Chor liess sich nicht entmutigen. In schwierigen Zeiten braucht es besondere Ziele, um die Motivation und den Zusammenhalt eines Chors zu stärken. Der Wunsch war da, ein zusammenhängendes Werk mit Orchester und Solisten einzustudieren und aufzuführen. So wurde beschlossen, im Juni 2022 das «Stabat Mater» von Antonin Dvorak in einer Kammerfassung aufzuführen.

Dem Publikum wird ein grossartiges Werk in ungewöhnlichem Kleid präsentiert. Der Chor wird in diesem Werk in all seinen Facetten zu hören sein. So sind neben gemischten Chören Sätze für Männer- und Frauenchor zu hören, die mit den Stimmen der Solisten verschmelzen und wunderbar kombiniert werden.

A-cappella​-­Teile wechseln sich mit vom Orchester begleiteten Teilen ab und werden mit Arien, Duetten und Soloquartetten bestens abgerundet. Dvorak hat sein «Stabat Mater» ohne Auftrag geschrieben, wahrscheinlich war die Komposition dieses sehr persönlichen und bewegenden Werks wesentlich angetrieben durch den Tod seiner drei Kinder innerhalb von nur zwei Jahren. Im Jahr 1876 entstand die Urfassung. 1877 ergänzte er drei weitere Sätze und orches­trierte das Werk.

Damit war sein «Oratorium» vollendet. Es wurde im Jahr 1880 in Prag uraufgeführt. Die Flucht nach vorne hat sich gelohnt. Die intensive Probearbeit an Werk und Klang macht Freude, und der Chor freut sich nun auf viel Publikum in den Konzerten am Samstag, 11. Juni, in der Grossen Kirche Fluntern in Zürich und am Sonntag, 12. Juni, in der reformierten Kirche Gossau. Dirigent ist Chasper-Curò Mani.

www.madrigalchor.ch

Ort:
8620 Wetzikon