×

Musikreise nach Kempten

Die Jugendmusik Glattal bei ihrem Auftritt in Kempten (Allgäu). (Foto: PD)
Leserbeitrag

Mit grosser Vorfreude reiste die Jugendmusik Glattal am Sonntag, 7. August, nach Kempten (Allgäu). Die Jugendlichen haben in der Lagerwoche neben den Musikproben und Konzerten die gemeinsame Zeit bei Ausflügen und Spielen genossen und sind noch einmal mehr zusammengewachsen.

Ausflüge und Freizeit (Holzregister)

Lange haben sie darauf gewartet und nun war es endlich da; das Musiklager in Kempten. Nachdem es letztes Jahr auf Grund von Corona verschoben werden musste konnte die Jugendmusik Glattal nun vom 7. bis 14. August ihre Reise antreten und die Freude war riesig. Mit dem Car ging es von Wallisellen nach Kempten im Allgäu. Dort haben sie im Jufa-Familien-Resort übernachtet. Anders als in den Lagern in Valbella, wo die Gruppe jeweils im Lagerhaus ist, durften sie diese Auslandreise im Hotel verbringen. Somit fielen die Haushaltsämtli, wie aufdecken, abwaschen und Zimmer putzen weg, was natürlich sehr komfortabel war. Im Hotel war neben eigenen Proberäumen auch ein Aufenthaltsraum reserviert, in welchem die Musiker einen grossen Teil ihrer freien Zeit verbracht haben.

Doch sie waren nicht nur drinnen, denn sie hatten riesiges Glück mit dem Wetter und die Sonne hat fast jedem Tag mit ihrer Anwesenheit geglänzt. Da kam natürlich das Freibad direkt nebenan gelegen und der freie Nachmittag am Mittwoch wurde dort verbracht. Auch die Tischtennis-Tische drinnen sowie draussen haben in dieser Woche geglüht und einige hitzige Duelle wurden ausgetragen. Ausserdem war die Woche, nebst den Proben, mit weiteren spannenden Aktivitäten vollgepackt.

Am Montag ging es zum Flossbau, dort war Teamarbeit und Geschicklichkeit gefragt. Zwar hat es ein bisschen gedauert, aber schlussendlich konnten alle Gruppen eine Runde auf dem See mit dem selbstgebauten Floss drehen. Am Dienstag haben sie beim City Hunt, einer interaktiven Schnitzeljagd, Kempten entdeckt und knifflige Aufgaben gelöst. Am Donnerstag gab es noch eine Stadtführung, bei der die Jugendmusik auch einiges über die Geschichte Kemptens erfahren haben.

Auch in den übrigen freien Stunden haben sie die Zeit zusammen genossen und konnten nach dieser Coronazeit, in der sie so oft getrennt proben mussten, wieder den Zusammenhalt musikalisch, sowie zwischenmenschlich stärken. Ausserdem durfte die Jugenmusik Glattal in dieser Woche noch einen Gast der Stadtjugendmusik Kloten begrüssen, der ebenfalls am Lager teilgenommen hat. Dies hat sie sehr gefreut und sie hoffen, dass es ihm gefallen hat und sich vielleicht auch für Zukunft eine Zusammenarbeit ergibt.

Mit vielen schönen Erinnerungen und einem bescheidenen Mass an Schlaf ging es nach einer Woche wieder zurück. Zur Freude von einigen, während andere gerne noch eine Woche drangehängt hätten. Eins ist aber sicher: Man freut sich bereits auf das nächste Mal. 

Proben und Konzerte (Blechregister)

Am Sonntag haben die Proben angefangen und es wurde gleich realisiert, dass der Proberaum etwas anders klingt als das sonst übliche Probelokal in Wallisellen. Doch sie konnten sich sehr schnell an den Raum gewöhnen. Bei den weiteren täglichen Proben haben sie verschiedene Stücke aus unserem Repertoire perfektioniert. Aber nicht nur das;  sie haben mit zwei riesigen Hits auch zwei neue Stücke einstudiert. Der eine Hit war das Stück «The Wellerman», welches nun seit 29 Wochen in den Schweizer Charts vertreten ist. Das zweite neue Highlight war das Stück «You and Me» in der Version der deutschen Techno-Marching-Band Meute. Die musikalischen Highlights waren aber nicht nur die Proben, sondern auch zwei eigene Konzerte, welche sie in Kempten geben durften. Es waren zwei sehr unterschiedliche Konzerte. Das eine fand in der Badi direkt neben dem Hotel der Gruppe statt. Die Akustik war aufgrund des freien Himmels nicht optimal doch die Badi-Besucher hatten grosse Freude und einige Besucher haben sogar ihr Tanzbein geschwungen. Ihr zweites Konzert war in der Altstadt in Kempten. Es war nochmals ein Feuerwerk als musikalischer Abschluss eines wunderbaren Lagers. Da die Altstadt etwas verwinkelt war, entwickelte sich eine super Akustik und viele Besucher der Stadt Kempten waren begeistert vom Konzert.

www.jugendmusik-glattal.ch

Ort:
8304 Wallisellen