×

Ustermer Vereinspräsident läuft seinen 150. Marathon

Unterwegs mit Clubmitgliedern, bringt Robin Lörtscher seinen 150. Marathon ins Ziel. (Foto: PD)
Leserbeitrag

Der 42-jährige Gründer und Präsident des «100 Marathon Club Schweiz», ist am Samstag, 1. Mai, auf der kupierten «Green-Marathon»-Strecke in Zürich seinen 150. Marathon gelaufen. Der frühere Ironman-Triathlet lebt mit seiner Familie in Uster. Den «100 Marathon Club Schweiz» hat er im Jahr 2019 gegründet.

Das Wetter hätte besser sein können: Dennoch, der Regen, der am 1. Mai vom Himmel fällt, hält Robin Lörtscher nicht davon ab, seinen 150. Marathon ins Ziel zu bringen. «Nass und ausgepowert, aber glücklich», fasst er seine Emotionen zusammen, als er ins Ziel läuft.

Steigende Mitgliederzahl

Da «100 Marathon Clubs» international in der Läuferszene einen Begriff sind und in der Schweiz noch kein solcher Club existierte, gründete Robin Lörtscher im Frühling 2019 kurzerhand den «100 Marathon Club Schweiz». Inzwischen verzeichnet der Club über 130 Mitglieder aus der ganzen Schweiz; einzelne wohnen in Deutschland, Österreich, Spanien, Indien oder in den USA.

«Mich freut die steigende Mitgliederzahl und das gebündelte Läufer-Knowhow», sagt Robin Lörtscher. Der älteste Clubläufer ist 74-jährig, das jüngste Mitglied 25 Jahre alt. Der Frauenanteil im Club beträgt rund einen Drittel. Ausdauersportlerinnen- und sportler sind ab dem 25. absolvierten Marathon willkommen. 

Marathon laufen in der Corona-Zeit

Die Clubmitglieder finden während der Coronazeit kreative Lösungen. Sie organisieren eigene Marathons. Dabei halten sie sich immer an die Vorgaben des BAGs, was Teilnehmerzahl und Schutzbestimmungen betrifft.

In Kombination mit der bevorstehenden Generalversammlung des «100 Marathon Clubs» im September in Uster, ist nun auch der erste Greifensee-Marathon geplant.

Weitere Informationen und Mitgliederportraits gibt es auf www.100marathonclub.ch.

Ort:
8610 Uster