×

Stadt Uster mit neuer Teppichausstellung

Leserbeitrag

Im Kongresszentrum Uster findet dieses Jahr eine interessante Teppichausstellung statt. Im Folgenden ein paar interessanzte Fakten zum Objekt "Teppich". Teppiche sorgen für Gemütlichkeit und strahlen Eleganz aus. Bunte Muster bieten einen speziellen Effekt, dezente Teppiche sind zeitlos. Wer gute Qualität und einen fairen Preis im Internet sucht, sollte Teppiche bei Schiess Wohntextil kaufen.

 

Größe und Farben

Ein zu großer Teppich kann erdrückend sein und ein zu kleiner die Optik beeinträchtigen. Ideal ist ein Teppich, welcher ungefähr 60 Zentimeter kürzer ist als die kürzeste Wand.Warme und helle Farben strahlen Gemütlichkeit aus, dunkle Farben verkleinern den Wohnraum, kühle Töne vermitteln Harmonie und Frische.

Zu den Maßen des Sofas im Wohnzimmer werden ungefähr 60 Zentimeter dazu gezählt, um die ideale Länge zu berechnen. Der Teppich sollte unter dem Sofa liegen und beidseitig darüber hinausragen. Der Teppich im Esszimmer liegt idealerweise unter dem Essbereich und sollte ungefähr 70 Zentimeter länger sein als der Tisch.

Im Schlafzimmer eignet sich ein Teppich unter dem Bett oder beidseitig zwei Läufer. Ein sanftes Blau ist ideal, grelle Farben ruhestörend. Der Abstand der Läufer im Flur zur Wand und Türe sollte ungefähr 15 Zentimeter betragen und der Teppich nicht unter Möbeln platziert sein.

Mit Haustieren eignen sich flach gewebte Baumwollteppiche, um das Verfangen der Klauen zu verhindern.

Materialien

Durch die natürlichen Fette der Wolle werden Gerüche und Feuchtigkeit absorbiert, Wasser und Schmutz abgewiesen. Eine weitere Eigenschaft ist die Antistatik. Wollteppiche sind nicht für Badezimmern geeignet.

Baumwolle hat thermoregulierende Eigenschaften, ist pflegeleicht, strapazierfähig, langlebig und bei Tierhaarallergien geeignet.

Viskose, auch bekannt als Bamubsseide, hat eine sehr sanfte Eigenschaft.

Naturbelassene Wollteppiche sind etwas rau. Die Weichheit der Wolle hängt vom Lebensraum des Schafs ab.

Neue Baumwollteppiche können lose Fasern abwerfen, was sich nach einigen Malen Staubsaugen minimiert.

Schurwolle fusselt besonders, Viskose wenig bis überhaupt nicht. Juteteppiche bilden keine Fusseln.

 

Herstellung

Unsere Teppiche werden ausschließlich von Hand hergestellt mit großer Wertlegung auf traditionsreiche Handwerkskunst.

Weben

Weben erfolgt durch die rechtwinklige Kreuzung von quer eingezogenen Fäden. Der vorgespannte Faden dient als Stütze für die Struktur.

Knüpfen

Zum Knüpfen wird ein Grundgerüst aus Kettfäden benötigt, um das Garn einzuknoten.

Tuften

Das Garn wird mit einer Nadel in das Grundgewebe eingebracht, mit Greifern festgehalten und die Schlaufen aufgeschnitten.

Verarbeitung

Die 100 Prozent natürlichen Materialien werden mit gesetzeskonformen Chemikalien behandelt. Der Geruch nach der Behandlung ist unbedenklich und verflüchtigt sich.
 

Reinigung

Bei Wolle entstehen selten hartnäckige Flecken und das Abtupfen genügt. Spülmittel und Seife lösen die natürlichen Fette als Schutzschicht auf und sind ungeeignet. Trockene Flecken lassen sich ausbürsten.

Zur Fleckenentfernung wird der Teppich mit einem Trockenpulver einmassiert und anschließend gesaugt.

Zur Auffrischung und Entfernung von Gerüchen wird Backpulver auf die ganze Fläche verstreut und nach dem Einwirken abgesaugt.

Eine Tiefenreinigung empfiehlt sich durch professionelles Fachpersonal.

Ort:
8610 Uster