×

Mit der Kamera im Schleudersitz

Adrian Urscheler war als Fotograf im Cockpit zahlreicher Flugzeuge dabei. (Foto: PD)
Leserbeitrag

Am 8. Oktober trafen sich 20 Mitglieder und zwei Gäste der SKO-Seniorengruppe Zürcher Oberland im Restaurant Tobel in Tann.

Präsident Fritz Salvisberg begrüsste die Anwesenden und stellte den Referenten Adrian Urscheler vor. Bis zu seiner Pensionierung leitete dieser während fast 30 Jahren den Fotodienst der Luftwaffe im Grad eines Oberstleutnants. Als Fotograf war er im Cockpit von speziell ausgestatteten Flugzeugen unterwegs. Unter anderem bei einer Mirage, Dornier, Pilatus Porter und einem Helikopter.

Fotografieren bei Extrembedingungen

Es entstanden eindrückliche Luftaufnahmen. Wie Zeitdokumente für die Landestopografie, Erinnerungen an Eskorte-Flüge, aber vor allem Fotos für militärische Zwecke. Dass Herr Urscheler keine Probleme beim Flug unter Extrembedingungen hatte, ermöglichte ihm, seine anspruchsvollen Aufgaben auszuüben. Die Belastung bei einem Looping beträgt bis zu sechs G. Unter diesen Bedingungen zu fotografieren, ist eine grosse Leistung.

Ort:
8632 Tann