×

Prominenter Neuzugang für Zürich Oberland Pumas

Géraldine Rossier, «Schäri», spielt neuerdings für die Pumas-Damen. (Foto: PD)
Leserbeitrag

Die Zürich Oberland Pumas geben die Verpflichtung von Géraldine Rossier bekannt. Die 32-jährige holte im November an der Heim-WM in Neuenburg die Silbermedaille. Die 43-fache Ex-Internationale und Wahl-Pfäffikerin soll bei den Pumas-Damen dank ihrer Erfahrung natürlich eine Leaderrolle übernehmen. 

Géraldine Rossier spielt ab sofort für die Zürich Oberland Pumas und wird künftig die Rückennummer 16 tragen. Nach Daniela Spaargaren, Salome Wildermuth, Seraina Schwarzenbach, Vanessa Studer, Laurina Bütler, Denise Tschanz, Ylenia Cennerazzo, Kaisa Väkiparta und Alina Bucher ist die 32-jährige der zehnte Neuzugang für die Pumas-Damen.

Erfolge und Erfahrung

Géraldine Rossier hat von 2006 - 2012 sowie von 2017 - 2020 insgesamt 182 Nationalliga A-Spiele (52 Tore, 29 Assists) bestritten und in der Schweiz die Farben ihres Stammvereins Piranha Chur und jene der Red Ants Rychenberg Winterthur getragen. Als frischgebackene Schweizer Meisterin wechselte Rossier im Sommer 2012 von Piranha Chur in die oberste Schwedische Liga zu Täby Stockholm, wo sie fünf Saisons unter Vertrag stand (insgesamt 157 Spiele, 30 Tore und 26 Assists).  

«Ich freue mich sehr, meine Karriere im Zürcher Oberland bei den Pumas fortsetzen zu können. Nach meinem Rücktritt aus dem Nationalteam und aus dem Spitzen-Unihockey bin ich den Pumas sehr dankbar, dass sie mich so herzlich aufgenommen haben. Ich werde natürlich versuchen, dem Team zu helfen, wie ich kann», meint Rossier.

Stolz bei den Pumas

ZO Pumas Sportchef Leistung Damen Giovanni Marti ist über die Verpflichtung der Vizeweltmeisterin natürlich höchst erfreut. «Wir sind sehr stolz, dass Schäri ab sofort die Farben der ZO Pumas trägt. Von ihrer Erfahrung wird das ganze Team profitieren können. Ich freue mich persönlich umso mehr, weil wir vor einigen Jahren bereits bei Piranha Chur zusammengearbeitet haben. Sie ist eine «Chrampferi» und stellt sich immer in den Dienst der Mitspielerinnen. Das kann unserem Spiel nur gut tun.»

Die ZO Pumas heissen Géraldine Rossier herzlich willkommen – «Willkomme Schäri!»

Ort:
8330 Pfäffikon