×

ZO Pumas Damen mit historischem Sieg

Leserbeitrag

Das Damen-Team der Zürich Oberland Pumas hat sich gleich beim ersten Meisterschaftsspiel der Saison einen Platz in die Club-Geschichtsbücher gesichert. Das Team von Gion Bundi gewann sein allererstes 1. Liga-Grossfeld-Spiel klar gegen den UHC Trimbach mit 6:1.

Besser hätte das Damen-Team der Zürich Oberland Pumas nicht in die Saison starten können. Am Samstag schrieb das Team von Trainer Gion Bundi Club-Geschichte. Zum ersten Mal startete ein Pumas-Damen-Team eine 1. Liga-Grossfeld-Saison. Und dieser Start gelang dem 1. Liga-Aufsteiger gegen Trimbach nach Wunsch. Der 6:1-Sieg vor heimischem Publikum in der Pfäffiker Sporthalle Mettlen war eine klare Angelegenheit.

Nach fünf Minuten war es Flurina Morf, die den ersten 1. Liga-Treffer für die Pumas-Damen erzielte. Sturmpartnerin Corinna Bieber hat mit ihrer Vorarbeit Flurina Morf in beste Abschlussposition gebracht und Morf liess sich nicht zwei Mal bitten. Der zweite Treffer folgte in der 10. Minute: Diesmal war es Laura Bütler, die ein Zuspiel von Salome Wildermuth zum 2:0 verwertete. Es war definitiv die beste Phase der Pumas-Damen. Nach dem 3:0 in der 16. Minute durch Corinna Bieber war die Sache eigentlich gegessen.

Partie bis am Ende kontrolliert

Und dennoch war das Heimteam gut beraten, sich nicht schon zu früh als der sichere Sieger zu sehen. Die Gäste aus Trimbach zeigten im Mitteldrittel tatsächlich eine Reaktion. Die Solothurnerinnen versuchten die Pumas vermehrt unter Druck zu setzen. Die Pumas kamen tatsächlich etwas mehr in Bedrängnis. Man ging vielleicht nicht mehr mit der gleichen Konzentration und Entschlossenheit in die Zweikämpfe.  Doch immer wieder konnten die Gastgeberinnen früh die Angriffe der Solothurnerinnen abfangen und kontern. Tore sollten im zweiten Drittel jedoch keine gelingen. 

Pumas-Trainer Gion Bundi verlangte entsprechend für den letzten Spielabschnitt, dass sein Team die Partie wieder so in den Griff bekommen würde, wie es im ersten Drittel der Fall war. Und tatsächlich konnten die Pumas-Damen nochmals etwas zulegen. Corinna Bieber, mit ihrem zweiten Treffer, Salome Wildermuth und Daniela Brühlmann erzielten drei weitere Tore für das Heimteam. Dem UHC Trimbach gelang in der 56. Minute der Ehrentreffer, doch am Ende waren es die Zürich Oberland Pumas, die einen gelungenen Meisterschaftsstart feiern durften. 

Der Trainer ist zufrieden

«Dieser Sieg gibt uns Selbstvertrauen für die kommenden Aufgaben», meinte Trainer Gion Bundi nach dem Spiel. «Wir haben viel Gutes gesehen. Für einen Aufsteiger haben wir uns in unserem ersten 1. Liga-Spiel wacker geschlagen. Dennoch gibt es aber auch Dinge, die wir unbedingt verbessern müssen. Vor allem im Hinblick auf Partien gegen die grossen Teams. Es war aber wichtig, gut zu starten und das ist uns heute gelungen.»

Weiter gehts nun tatsächlich mit einem dieser grossen Teams. Die ZO Pumas treffen am 3. Oktober im zweiten Spiel (wieder ein Heimspiel) dieser noch jungen Saison auf die Red Ants aus Winterthur. Die Red Ants darf man dieser Saison ganz sicher in den oberen Tabellenrängen erwarten. Spielbeginn ist 10:30 Uhr in der Sporthalle Heiget in Fehraltorf. 

Matchtelegramm

1. Liga Meisterschaft Gruppe 2

Sporthalle Mettlen, Pfäffikon

SR: Reich/Friemel

Zuschauer: 67

ZO Pumas - UHC Trimbach 6:1 (3:0, 0:0, 3:1)

​Tore: 6. F. Morf (C. Bieber) 1:0. 11. L. Bütler (S. Wildermuth) 2:0. 16. C. Bieber 3:0. 43. C. Bieber (V. Studer) 4:0. 46. S. Wildermuth (C. Bieber/Ausschluss A. Rütimann) 5:0. 56. A. Rütimann (C. Wüthrich) 5:1. 60. D. Brühlmann (S. Wildermuth) 6:1.

Strafen: 2 x 2 Minuten Pumas;  3 x 2 Minuten Trimbach

ZO Pumas: T. Elmer; D. Spaargaren, C. Rümmeli; E. Zuppiger, S. Schwarzenbach; D. Thöny, V. Studer; F. Germann, Ch. Frei, D. Tschanz; C. Bieber, F. Morf, M. Schläpfer; S. Wildermuth, N. Brauchli, L. Bütler; D. Brühlmann, K. Väkiparta.

Bemerkungen: ZO Pumas ohne M. Ziegler, A. Bucher, Y. Cennerazzo, N. Brunner, Ch. Schibli und C. Su Sarac. 24. Lattenschuss M. Schläpfer

Ort:
8330 Pfäffikon