×

Jugendförderung im FC Bauma

Leserbeitrag

Der erste offizielle FC Bauma wurde 1933 gegründet und zählte schon bald 250 Mitglieder. Während des zweiten Weltkrieges mutierten die Fussballer zu Ackerbauern als die «Anbauschlacht» ausgerufen wurde.

1948 erfolgte die Gründung des heutigen Vereins und seither wird auf der Schwendi Fussball gespielt. Bereits im ersten Vereinsjahr wurden eine Aktiv- und eine Juniorenmannschaft für den Meisterschaftsbetrieb gemeldet. Die Juniorenförderung ist ein erklärtes Ziel.

«Erstaunliches Bauma»

Nach mehreren erfolgreichen Aufstiegsspielen spielt der FC Bauma in der Saison 1965/66 in der 2. Liga. Dies war damals die vierthöchste Liga. Die Zeitschrift «Sport» bringt es in einer Schlagzeile auf den Punkt: «Erstaunliches Bauma». 1976 gelang nochmals der Aufstieg in die regionale Spitze. Seither pendelt man zwischen der 3. und 4. Liga.

Die Jugendarbeit im Fokus

Beim FC Bauma spielen zurzeit rund 115 Jugendliche in den Kategorien B Junioren bis G Junioren. Die Mannschaften der Kategorien E bis B nehmen am Spielbetrieb des FVRZ (Fussballverband Region Zürich) teil. Junioren F und G bestreiten regelmässig Turniere.

Das Ziel der Jugendarbeit ist, den Teamgeist zu fördern, Spass am Spiel zu haben, und die Junioren später zu den Aktiven übernehmen zu können. Allein in der kommenden Saison werden 10 Junioren in den beiden Aktivmannschaften integriert.

Zu den Aktiven zählen mittlerweile über 90 Spielerinnen und Spieler. Der FC Bauma spielt seit der Saison 2019/2020 mit 2 Teams in der 4. Liga. Die 1. Mannschaft (Bauma 2) wird die kommende Saison mit dem Ziel Aufstieg bestreiten, während die 2. Mannschaft (Bauma 1) den Klassenerhalt erreichen möchte.

Der FCB stellt je 1 Team in der Kategorie Senioren 40+ und Seniorinnen. In der kommenden Saison nimmt erstmals seit vielen Jahren auch wieder ein Team der Senioren 30+ am Meisterschaftsbetrieb teil. Ein paar zusätzliche Spieler würden dem Kader noch guttun.

Zahlreiche Aktivitäten

Nebst dem regulären Meisterschaftsbetrieb finden jährlich diverse weitere Aktivitäten und Anlässe statt. Anfangs März wird das Hallenturnier «Chelleland-Cup» ausgetragen. Jeweils Ende Juni stehen das Dorf-, Grümpel- und Schülerturnier auf dem Programm. Im September holen die Mitglieder dringend benötigtes Geld am Sponsorenlauf-Turnier ein. Die erfolgreichsten Sammler werden jeweils zusammen mit den zahlreichen fleissigen Helfern zu einem Spiel der Schweizer Nationalmannschaft eingeladen. (Sven Stadelmann/Presse; Werni Berger, Präsident FC Bauma)
 

Ist dein Interesse geweckt, fussballerisch aktiv zu werden oder den Verein als Helfer zu unterstützen? Möchtest auch du auf unserem legendären Schwendirasen dem Ball hinterherjagen?
Auf unserer Homepage
sind die Kontaktdaten zu finden sowie auch das Anmeldeformular.

Ort:
8494 Bauma