×

Frischer Wind im Zeller Chortheater

Leserbeitrag

Das Zeller Chortheater realisiert unter der Leitung von Charlotte Joss seit über zwanzig Jahren musikalische Theaterprojekte. Kostüme, Essen, Ambiente, alles ist im Stil der Epoche der Musik oder passend zur Geschichte, die erzählt wird. Der Verein ist politisch und konfessionell neutral. Das älteste Mitglied ist 75, das jüngste 18 Jahre alt.

Neuer Probeplan

Die aktuelle Situation mit den Schutzkonzepten für Chöre, die sehr unterschiedlichen musikalischen und schauspielerischen Voraussetzungen der Mitglieder und der immer gedrängtere Zeitplan der Einzelnen zwingt die Dirigentin, den Probenbetrieb anzupassen.

So wird sich der gesamte Chor nur noch alle vierzehn Tage treffen. Dazwischen werden sich an einem Mittwoch diejenigen zusammenfinden, die ausführlichere Proben brauchen oder etwas nacharbeiten wollen, am anderen Mittwoch proben kleine, immer wieder neu zusammengestellte Vocalensembles.

Mehr Freizeit für die Mitglieder

Bei den Aufführungen des Zeller Chortheaters waren schon immer Sololieder, Duette, Trios und Quartette zu hören. Meist mussten die Proben dafür aber in der Freizeit stattfinden. Mit der neuen Probenregelung ist das nicht mehr nötig. Ausserdem hat so jedes Mitglied ein bis zwei Mittwoche pro Monat frei.

Das Zeller Chortheater hofft so, interessierten Tösstalern die Scheu zu nehmen, es einmal mit Chorsingen zu probieren. Es möchte aber auch ambitionierten Sängerinnen und Sängern die Möglichkeit geben, ohne zusätzlichen Probenaufwand zu dritt, zu viert, oder auch solo singen zu können.

Wir freuen uns über neue Sängerinnen und Sänger aus allen Stimmlagen.

Proben finden jeweils am Mittwoch von 20 Uhr bis 21.45 Uhr im Mehrzweckraum im Primarschulhaus Zell statt.

Infos: www.zellerchortheater.ch oder 052 383 33 86

Ort:
8486 Zell