×

Grün-Weiss Effretikon ist bereit

Die erste Handballmannschaft von Grün-Weiss Effretikon.
Leserbeitrag

Grün-Weiss Effretikon hat Anfang Juni mit einem neuen Trainer die Vorbereitung begonnen. Schritt für Schritt, wie es die Coronamassnahmen zugelassen haben. Die Resultate der Testspiele in den vergangenen Wochen machen Lust auf mehr.

Fredi Mäder heisst der neue Chefcoach an der Seitenlinie der Effretiker Handballmannschaft, welche auf die neue Saison hin grösstenteils unverändert blieb. Der Glattaler Mäder trainierte letzte Saison noch den HC Kloten in der ersten Liga und war bereits vor ein paar Jahren bei Grün-Weiss in der dritten Liga im Amt. Bruno Grimm, der langjährige Erfolgstrainer von Grün-Weiss, musste aus beruflichen Gründen kürzer treten, bleibt dem Verein aber im Nachwuchs erhalten.

Gewichtige Abgänge hat die erste Mannschaft auf die neue Saison hin trotzdem zu verdauen: Der Rückraumspieler aus Ottikon, Severin Lutz, gönnt sich unter anderem eine Auszeit, genau so wie sein Effretiker Teamkollege Felix Tuchschmid. Beides grossgewachsene Rückraumspieler, die natürlich eine Lücke hinterlassen.

Verstärkung fürs Team

Da kommt die Rückkehr von Rico Weber, ein ehemaliger Junior und langjähriger 1. Ligaspieler gerade recht. Der Linkshänder wird für Grün-Weiss eine grosse Verstärkung sein. Wenn man in seinen Statistikbüchern blättert, findet man gar ein Spiel (inkl. Tor) im Team von Pfadi Winterthur, einem Topteam aus der obersten Schweizer Liga. 

Die Vorbereitung für die neue Spielzeit, die wegen Covid-19 im März abrupt endete, lief bisher sehr zufriedenstellend. So konnten alle Testspiele (u.a. gegen 1. Ligateam) gewonnen werden. Die Spieler von Fredi Mäder haben den Coronaspeck mittlerweile abtrainiert und sind topmotiviert für den Saisonstart, welcher am 12.September im heimischen Eselriet (Anspielzeit um 16.45 Uhr) gegen den TV Uster lanciert wird.

Ort:
8307 Illnau-Effretikon