×

Moto-Club Wila: Vieles dreht sich um Motoren

Leserbeitrag

Man kann den Moto-Club Wila (MCW) kaum als normalen Dorfverein bezeichnen. Der Name wurde ihm anlässlich der Gründung verliehen. Die fand nämlich 1955 in Wila statt, weshalb man sich eben für Wila entschied. Vielleicht wäre Moto-Club Tösstal zutreffender, denn die mittlerweile rund 120 Mitglieder kommen vorwiegend aus dem Tösstal, dem Zürcher Oberland oder der Region Winterthur. Er ist dem Schweizerischen Auto- und Motorradfahrer Verband (SAM) angeschlossen.

Haufenweise Spitzenklassierungen

Der MCW erreicht dieses Jahr also das Pensionsalter. Zum alten Eisen gehört er deswegen noch lange nicht. An den beiden letzten Generalversammlungen wurde der Vorstand deutlich verjüngt. Besonders stark engagiert ist der MCW in der Motorradsport-Szene. Mehrere Mitglieder erreichten schon Meistertitel im Motocross, und auch im Supermoto, Strassenrennsport (2019 gar ein Weltmeister) oder im Trial waren schon Spitzenklassierungen zu verzeichnen.

Der MCW trat selber auch schon mehrmals als Organisator von Sportanlässen auf. Von 1979 bis 1982 wurden vier internationale Motocross in Fischenthal, genauer in Lee in Gibswil, durchgeführt, 1983 eines auf dem Laubberg in Saland. Zwei dieser Rennen hatten Europameisterschafts-Status. In den Neunzigerjahren wich der MCW auf bestehende Pisten im Elsass, Wallis und Jura aus. Aber seit 2012 kann der MCW, dem viele Sportler aus Schlatt angehören, endlich wieder in seinem «Stammland», nämlich in Unterschlatt, Motocross-Veranstaltungen durchführen, die immer mehrere Tausend Zuschauer anlockten. Die diesjährige Ausgabe fiel allerdings der Corona-Pandemie zum Opfer.

Doch auch mehrere Trials in Laubberg und Heidertal, zwei SAM-Meisterfeiern und eine SAM-Delegiertenversammlung sowie eine Motorrad-Ausstellung in Wildberg gehen auf das Konto des Tösstaler Vereins. Er beteiligte sich zudem mehrmals am Christchindlimärt in Hutzikon sowie an anderen Festen.

Nicht nur für aktive Sportler

Die meisten Leute treten dem MCW bei, weil sie sich aktiv an Wettbewerben des SAM in den verschiedenen Motorradsport-Sparten beteiligen wollen. Dies ist aber nicht Bedingung. Der SAM ist auch ein Strassenverkehrsverband, der seinen Mitgliedern verschiedene Vergünstigungen und Dienstleistungen bietet. Selbst «simple» Autofahrer sind willkommen.

Es fanden überdies verschiedentlich Töffausfahrten statt, die beispielsweise ins Südtirol oder nach Savoyen führten. Einmal im Jahr bietet der MCW seinen Mitgliedern rasante Gokart-Fahrten. Zum Vereinsleben gehören weiter Bowling und ein Fondueplausch.

Im MCW gibt es im Gegensatz zu vielen anderen Vereinen keine festen Treffpunkte oder Trainingszeiten. Man kommt vielmehr auf Einladung des Vorstandes zusammen, der aus fünf Mitgliedern besteht.

Mehr Infos unter: www.mcwila.ch

Ort:
8492 Wila