×

Neustart im zweiten Halbjahr

Leserbeitrag

Der Verein AbisZell Kultur organisiert und unterstützt kulturelle Anlässe in der Gemeinde Zell. Kultur war in der Gemeinde Zell schon immer wichtig, denn die Menschen brauchen Anlässe, um sich zu treffen und Spass zu haben, oder um etwas Neues kennenzulernen. Kultur gibt der Gesellschaft Zusammenhalt und stärkt das soziale Miteinander.

Die Arbeit des Vereins wird sehr geschätzt. Auch wenn die Anzahl Besucher unterschiedlich hoch sind, erhalten sie immer wieder positive Rückmeldungen für das vielseitige Angebot. Aus verschiedenen Bereichen der Kultur organisiert und unterstützt AbisZell Kultur mehr als 30 Anlässe pro Jahr. Die Vorschau auf die Kulturangebote wird in zwei Halbjahresprogrammen an alle Haushalte der Gemeinde Zell und an die Abonnenten des Newsletters versendet.

Anlässe wie Projekte organisiert

Die Vorstandmitglieder sind motiviert, immer wieder neue Künstler zu finden, um mit ihnen ein  Engagement zu vereinbaren, Flyer und Plakate für den Anlass zu erstellen und zu verteilen. Die Anlässe werden wie kleine Projekte organisiert und abgewickelt.  Das beinhaltet etwa das Vereinbaren von nötigen Absprachen und Reservationen der Räumlichkeiten, das Einkäufen der Getränke, die Publikation in den Veranstaltungskalendern und das Schreiben von Zeitungsartikeln.

Für die Durchführung benötigen die Verantwortlichen jeweils auch personelle Unterstützung: Wer Lust und Zeit hat, kann mithelfen. Die Kasse muss bedient, Säle bestuhlt und vielleicht Mahlzeiten in einem Restaurant bestellt oder Übernachtung gebucht werden. Die Betreuung der Künstler sollte ebenfalls nicht vergessen gehen.

Ideen für Anlässe mitteilen

Jede und jeder kann selbst entscheiden, wie viel Zeit investiert wird und wie viele Anlässe man begleiten oder organisieren möchte. Das Anliegen des Vereins ist es, der Bevölkerung von Zell und Umgebung ein vielseitiges und spannendes Programm zu bieten. Die Besucher werden auch dazu eingeladen, ihre Ideen für Anlässe mitzuteilen, sodass möglichst viele etwas im Jahresprogramm finden, was sie anspricht. 

Die finanziellen Mittel bestehen aus den Eintrittseinnahmen, einer Entschädigung der Gemeinde Zell für die Erfüllung des Leistungsauftrags und der Unterstützung durch die Fachstelle Kultur des Kantons Zürich.

Das Kulturangebot umfasst Comedy, Lesungen, Musik und Tanz, Live-Reportagen, Talks, und vieles mehr.

Aussichten 2020/ 2021

Durch den Corona-Lockdown musste das Programm im ersten Halbjahr fast ganz abgesagt werden. Als Highlights waren musikalische Darbietungen von The Pint mit Musik aus Irland und der Schweiz,  Weber und Wohlerband mit Mundartmusik, «Wildes Kochen» mit frischen, selbst gesammelten Kräutern, ein Vorleseabend in Berndeutsch und «Puppen Comedy» mit Marco Knittel geplant. Leider konnten diese Anlässe nicht durchgeführt werden.

Das Programm für das 2. Semester dieses Jahres wurde im Juni an alle Haushalte der Gemeinde Zell und die Abonnenten des Newsletters verschickt. Der Verein hofft, dass alle Anlässe ab Freitag, 4. September, durchgeführt werden können. Am 4. September geht es los mit einem Kulturapéro mit Paul Steinmann (Gutenmorgengeschichten SRF1).

AbisZell Kultur freut sich, die Besucherinnen und Besucher an den Anlässen begrüssen zu dürfen.

Weitere Infos auf der Website der Gemeinde Zell www.zell.ch und auf facebook.com/AbisZellKultur

Ort:
8487 Zell