×

Arbeitgeber des Jahres – Was bedeutet dies für das Unternehmen?

Wirtschaftsagenda

Das Wirtschaftsforum Wetzikon war mit seinen Mitgliedern zu Gast bei der Vision-Inside AG.

Die Präsidentin des Wirtschaftsforums Wetzikon, Sandra Elliscasis, freute sich sehr, am Mittwoch, 8. Juli 2020 über 70 Teilnehmer begrüssen zu dürfen. Es war der erste Anlass des Forums nach dem Lockdown und deshalb besonders schön, die Mitglieder wieder an einem Event begrüssen zu dürfen. Sandra Elliscasis blickte auf die schwierige Zeit zurück, ermunterte die Firmen jedoch auch, positiv und motiviert in die Zukunft zu schauen. Dort, wo das Wirtschaftsforum auch künftig Unterstützung für das Gewerbe und die Region leisten kann, wird es dies auch tatkräftig tun.

Dieser Anlass stand ganz im Zeichen des Awards «Swiss Arbeitgeber 2019» und fand in den Räumlichkeiten der Vision-Inside AG statt. Der Swiss Arbeitgeber Award prämiert jährlich auf der Grundlage einer detaillierten Mitarbeiterbefragung von über 28‘000 Mitarbeitenden aus 121 Unternehmen die besten Arbeitgeber. Die Vision-Inside AG hat letztes Jahr erstmals an diesem nationalen Wettbewerb teilgenommen und in der Kategorie 50-99 Mitarbeitende gleich den ersten Platz belegt. Grund genug, über dieses Thema und die Bedeutung für das Unternehmen zu diskutieren.

Übers Handball zur eigenen Firma

Die beiden Inhaber Cédric Riwar und Marco Rast gaben zuerst einen kleinen Einblick in ihre Unternehmung. Die beiden Unternehmer haben die Firma von Grund auf selber aufgebaut. Mittlerweile zählt die Firma 56 Mitarbeiter und 4 Lernende. Die Vision-Inside AG ist auf drei Standorte verteilt. Die beiden Herren haben ihre Firma auf drei Standbeine beziehungsweise Kompetenzen in den Bereichen IT / Telekom, Multimedia und Elektro ausgerichtet.

Cédric Riwar und Marco Rast erklärten, wie sie sich durch den Handballsport kennenlernten und ihnen dieser Teamgeist bis heute in der Unternehmens- und Mitarbeiterführung hilft. Attribute wie Dynamik, Ehrlichkeit, Transparenz und Leistungsprinzip prägen ihren Arbeitsalltag, aber auch die Vision und Leistungskultur der Unternehmung. Insbesondere das Leistungsprinzip, verbunden mit der Transparenz, hat die Vision-Inside AG dazu bewogen an diesem Swiss Arbeitgeber Award teilzunehmen. Durch die anonymisierte Umfrage an die Mitarbeitenden erhielten sie ein ehrliches Feedback über die eigene Unternehmung. Das Ziel war eine externe Standortbestimmung durch die Mitarbeitenden zu erhalten und gleichzeitig die Unternehmung weiter zu entwickeln. Dass dieses Vorhaben zum Sieg gereicht hat, war jedoch eine totale Überraschung.

Networking genutzt

Im zweiten Block des Abends durften die Teilnehmer einen Rundgang durch die Räumlichkeiten der Vision-Inside AG tätigen und so hautnah die verschiedenen Mitarbeitenden und ihre Projekte entlang der drei Kernkompetenzen kennenlernen. Auch hier war der Spirit und der Teamgeist der Firma deutlich spürbar. Anschliessend fand unter der Leitung von Pascal Käser, Vorstandsmitglied des Wirtschaftsforums Wetzikon, den beiden Inhabern und Yves Stänz, langjähriger Mitarbeiter der Vision Inside AG, eine spannende Podiumsdiskussion statt. In dieser lebendigen Diskussion wurden verschiedene Aspekte der Unternehmensführung, Eindrücke der Mitarbeiter sowie die Auswirkungen verbunden mit dem Umgang dieses Arbeitgeber Awards durchleuchtet.

Nach den vielfältigen Fragen aus dem Publikum und einer Verdankung der Gastgeber durch die Präsidentin Sandra Elliscasis durfte ein reichhaltiger Apéro – organisiert durch den Handballverein Wetzikon – genossen werden. Die Mitglieder nutzten das Networking um über die spannenden Themenfelder bis spät in den Sommerabend hinein zu debattieren und philosophieren.

Ort:
8620 Wetzikon