×

«Beim Krav Maga geht es nicht ums Kämpfen»

Die Seminare finden im Raum Zürich, St. Gallen und Schwyz statt. (Foto: PD)
Leserbeitrag

Der Mönchaltorfer Daniel Gassmann bietet in seinem Sportverein Seminare zur Selbstverteidigung an. «Es geht nicht darum zu Kämpfen, sondern mit möglichst wenig Kraft den Angreifer ab zu wehren und sich zu schützen», erklärt Gassmann. Das Selbstbewusstsein und auch die Ausdauer würden gefördert. Neben den richtigen Techniken geht es auch um das richtige Mindset, die Körpersprache und das Bewusstsein über die eigenen Fähigkeiten. 

Gassmann ist lizenzierter und international anerkannter Krav Maga Instruktor. Er kennt das gängigste Vorurteil: «Viele sind der Meinung, dass Schwächere oder Frauen sich gegenüber einem starken Angreifer nicht verteidigen können. Das ist falsch.»

Kurse für Kinder

Angeboten werden Basic-Seminare für Anfänger, dann Advanced-Seminare für Erfahrene. Auch ein Krav Maga Intensivkurs kann gebucht werden. Trainings für Kinder werde am Mittwochnachmittag durchgeführt. «Kinder lernen so sich zu schützen, achten nun besser was alles passieren kann auf dem Weg zu Schule oder Heim», so der Mönchaltorfer.

Der Sportverein Gassmann Self Defense Academy sucht Sponsoren: https://ibiy.net/GassmannSelfDefenseAcademy

Ort:
8617 Mönchaltorf